Apple Watch: Diese Funktionen sind ohne gekoppeltes iPhone möglich

| 15:13 Uhr | 6 Kommentare

Man muss nicht lange um den heißen Brei herumreden. Der volle Funktionsumfang der Apple Watch lässt sich nur mit einem gekoppelten iPhone nutzen. Euer iPhone muss in der Nähe der Apple Watch und per Bluetooth oder WiFi verbunden sein. Aufgrund des niedrigeren Stromverbrauchs wird eine Bluetooth-Verbindung der WiFi-Verbindung vorgezogen.

apple_watch_sport

Bereits zum Vorverkaufsstart der Apple Watch Anfang April zeigte sich jedoch, dass sich die Uhr auch ein Stück weit autark und ohne gekoppeltes iPhone nutzen lässt. Befindet sich die Apple Watch im Radius eines bekannten WiFi-Netzwerkes und ist diese mit dem Netzwerk verbunden, so hieß es in den ersten Apple Watch Testberichten, dass auch iMessage Nachrichten geschrieben werden können.

Diese Funktionen stehen ohne gekoppeltes iPhone per WiFi zur Verfügung

Ist das iPhone außer Reichweite und ist die Apple Watch mit einem bekannten WiFi-Netzwerk aber nicht mit dem gleichen WiFi-Netzwerk wie das iPhone verbunden, so stehen euch folgende Funktionen zur Verfügung:

  • Ihr könnt Musik direkt über die Apple Watch abspielen. Dafür müsst ihr zuvor eine Wiedergabeliste mit entsprechenden Musikdateien mit der Apple Watch synchronisieren. 2GB Speicherplatz stehen hierfür auf der Apple Watch zur Verfügung.
  • Die Uhr, der Timer und die Stoppuhr sind ohne iPhone nutzbar.
  • Über die Aktivitäts-App werdeneure Stehzeiten, die Bewegung etc. registriert.
  • Über die Workout-App könnt ihr eure sportlichen Aktivitäten mitverfolgen. Es empfiehlt sich, die Uhr zuvor zu kalibrieren.
  • Ihr könnt zuvor synchronisierte Fotos auf dem Apple Watch Display betrachten.
  • Apple Pay kann genutzt werden

Ist das iPhone außer Reichweite (nicht gekoppelt) und sind iPhone und Apple Watch mit dem gleichen WiFi-Netzwerk verbunden, so stehen euch laut Macrumors zusätzlich folgende Funktionen zur Verfügung

  • Ihr könnt iMessage-Nachrichten empfangen und senden
  • Ihr könnt Digital Touch Nachrichten an andere Apple Watch Besitzer schicken
  • Per Siri könnt ihr euren Kalender checken, Erinnerungen setzen etc. pp.
  • Ihr könnt Wetter, E-Mail, Erinnerungen, Kalender sowie alle anderen nativen Apps nutzen
  • Ihr könnt eure aktuelle Position über die Karten-App prüfen
  • Viele Drittanbieter-Apps stehen ebenso zur Verfügung.

Apple selbst hat bereits ein Apple Watch SDK angekündigt, mit dem Dritt-Anbieter-Entwickler native Apps für die Apple Watch entwickeln können. Damit dürften die Möglichkeit der Apple Watch ohne gekoppeltes iPhone zukünftig erweitert werden.

Kategorie: Apple

Tags:

6 Kommentare

  • DANEK

    Welche Funktionen stehen ohne WiFi zur verfügung ? 😀 Da wird es plötzlich sehr Rar!

    01. Jun 2015 | 17:10 Uhr | Kommentieren
  • hho

    Hey, die Apple Watch ist eine Uhr, das als erstes. Wer kauft sich denn die Uhr als iPhone Ersatz! Es ist doch toll das diese Unr noch mehr kann.

    01. Jun 2015 | 22:59 Uhr | Kommentieren
  • Benjamin de Wolff

    naja, wenn denn die Uhr dann auch funtioniert ohne iphone un d wifi…..

    02. Jun 2015 | 0:23 Uhr | Kommentieren
  • itom

    und wie ists mit der pulsmessung?

    02. Jun 2015 | 9:46 Uhr | Kommentieren
  • Yuna

    Ich nutze meine Apple Watch als reine Uhr, zumindest solange mein iPhone 4S noch läuft. Ich bin so schon zufrieden. Die Uhr ist in Flugmodus gesetzt und hält sichere zwei Tage. Wetter geht leider ohne ein iPhone überhaupt nicht, aber Schrittzähler, Pulsmessung, Aktivitäten und Wecker funktionieren super. Seit der Uhr bin ich von mein iPhone super befreit 😛
    Nur für eine Uhr wars schon ein wenig Teuer. Aber man merkt sofort das es ein Apple Produkt ist 🙂

    02. Jun 2015 | 11:58 Uhr | Kommentieren
  • Markus

    Da ist ‚Android Wear‘ wieder mal Vorreiter: Auf meiner Moto 360 voller Funktionsumfang, Hauptsache die Watch ist in irgendeinem WLAN eingebucht. (muss nicht das selbe Netz sein, wie das Smartphone). D. H. man kann das Smartphone auch mal zuhause liegen lassen, wenn die Uhr auswärts irgendein WLAN zur Verfügung hat. Threema, WhatsApp, Facebook, Hangouts, SMS, E-Mail: Empfangen und Senden jederzeit möglich 🙂

    26. Aug 2015 | 13:26 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *