Sicherheitskontrollen: Mitarbeiter beschweren sich bei Tim Cook

| 14:44 Uhr | 4 Kommentare

Aus Gerichtsunterlagen, die am gestrigen Tag publik wurden, geht hervor, dass sich Apple Store Mitarbeiter bei Apple-Chef Tim Cook per E-Mail über die Sicherheitskontrollen und das Durchsuchen von Taschen beschwert haben. Diese Maßnahmen seien erniedrigend und störend.

store_amsterdam

Sicherheitsmaßnahmen in den Apple Stores

Wie die Kollegen von Reuters berichten, haben sich mehrere Apple Store Mitarbeiter an Cook gewandt, um sich darüber zu beschweren, dass es die Unternehmensregeln vorsehen, dass Mitarbeiter gezwungen werden, ihre persönlichen Taschen vor dem Verlassen des Stores durchsuchen zu lassen.

Ein Mitarbeiter, dessen Name in den Gerichtsunterlagen geschwärzt war, gab Cook gegenüber zu verstehen, dass Apple Store Manager gezwungen würden, verdiente Mitarbeiter im übertragenen Sinne als Kriminelle zu behandeln.

Cook reagierte darauf, in dem er die Mails an seine Personalchefin weiterleitete und fragte, ob diese Praktiken tatsächlich in der beschriebenen Form durchgeführt werden. In den Gerichtsunterlagen sind noch weitere E-Mail von hochrangigen Apple Mitarbeitern gelistet, so z.B. von Apples Personalchefin Denise Young Smith. Dies wies an, dass die Maßnahmen intelligent und in respektvoller Art und Weise durchgeführt werden müssen.

Durchsuchungen von Mitarbeiter-Taschen sind im Einzelhandel nicht unüblich und wir können durchaus nachvollziehen, dass Arbeitgeber sicherstellen wollen, dass durch Diebstahl kein Schaden entsteht. Daran ist nicht nur Apple interessiert, sondern auch viele weitere Händler. Die Maßnahme müssen selbstverständlich auf einer Basis durchgeführt werden, die für alle Beteiligten in Ordnung ist.

Kategorie: Apple

Tags: ,

4 Kommentare

  • Julian

    Also ich kann nur von meinem Store sprechen und dort wurden wir nie kontrolliert! Aber vielleicht ist dies auch nur in den Staaten so…

    11. Jun 2015 | 21:04 Uhr | Kommentieren
    • Krusty

      Arbeitest du denn in einem Apple Store? Es geht hier um Store-Mitarbeiter, nicht um Kunden.

      11. Jun 2015 | 21:10 Uhr | Kommentieren
      • Julian

        ja, ich war in einem Store tätig.

        12. Jun 2015 | 7:03 Uhr | Kommentieren
        • dr. apfel

          Das liegt daran, dass du sicherlich nicht lange bei apple gearbeitet hast. vor 3 Jahren wurden sehr wohl noch jeden Abend die Taschen kontrolliert. Aber die meisten apple stores haben jetzt Betriebsräte die das ganze ziemlich schnell abgeschafft haben. früher hatte sogar jeder apple Mitarbeiter eine kleine karte worauf die seriennummer seiner persönlichen apple Produkte stand und die wurden ganz genau kontrolliert. Immer iphone rausholen und seriennummer zeigen.

          12. Jun 2015 | 12:28 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *