iOS 9 ReplayKit: Aufnahme von Spielesequenzen, Teilen per YouTube und Co. möglich

| 10:02 Uhr | 0 Kommentare

Von der Xbox, PlayStation und vom PC kennen wir es in erster Linie. Spielesequenzen können aufgenommen und im Internet geteilt werden. So kann man die eigenen Skills seinen Freunden und Bekannten zeigen. Vor einiger Zeit haben wir Elgato Game Capture HD in einem ausführlichen Test vorgestellt. Dieses Thema wird uns zukünftig auch auf den iOS-Geräten verstärkt begleiten.

ios9_replaykit

iOS 9 bringt ReplayKit

Diejenigen, die die WWDC 2015 genau mitverfolgt haben, haben ReplayKit bereits kurz kennengelernt. Craig Federighi ging im Rahmen der Präsentation auf das neue Framework ein. Entwickler haben die Möglichkeit Spielesequenzen oder andere Inhalte von Apps aufzunehmen, ohne dafür eine externe Lösung zu benötigen.

Mit nur wenigen Klicks, können Nutzer das automatische oder manuelle Aufnehmen von Videosequenzen aktivieren. Anschließend kann das Video über den Teilen-Button über die sozialen Netzwerke, Videoportale etc. geteilt werden. Während der Aufnahme von Spielesequenzen werden alle einkommenden Benachrichtigungen deaktiviert, damit das Gameplay nicht beeinträchtigt wird.

ReplayKit ermöglicht es Anwendern, Kommentare zum Video aufzusprechen und eine Basis-Bearbeitung des Videos vorzunehmen, so 9to5Mac. Dabei setzt Apple einen Schwerpunkt auf die Privatsphäre des Anwender. Nur wenn der User explizit die Video- und Sprachaufnahme genehmigt, erfolgt diese auch.

Apple stellt für ReplayKIt die entsprechenden Programmierschnittstellen bereit und es bedarf nur weniger Codezeilen, um das Ganze in Apps zu implementieren. Videoportale wie YouTube, Twitch und Co. dürften mit iOS 9 neues Frischfutter in Sachen Gameplay erhalten.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *