Elgato Game Capture HD im Test: Spieleaufnahmen in High Definition

| 21:22 Uhr | 6 Kommentare

Wer auf YouTube die beliebtesten Videos aufsucht, stellt vielleicht überraschend fest, das übermotivierte Katzen oder mutig wirkende Schminktipps nicht mehr die Spitze der Charts anführen. Was in den 80er noch Thomas Gottschalk mit “Telespiele“ präsentierte, machen heute unzählige Spieler auf der ganzen Welt. In Let’s Plays oder Walkthroughs zeigen Spieler Videospiele-Videos, die sich bei dem Publikum großer Beliebtheit erfreuen. Um ein solches Video aufzunehmen, stehen den Spielern verschiedene Lösungen zur Auswahl. Neben reinen Softwarelösungen für PC Spieler greifen die meisten Spieler auf Hardwarelösungen zurück.

Heute wollen wir euch eine Komplettlösung von Elgato vorstellen, die neben der Aufnahme von Spielen noch so einige zusätzliche Fähigkeiten zu bieten hat. Elgato Game Capture HD verspricht ein fortschrittliches H.264 Hardware-Encoding und Aufzeichnungen in 1080p Full-HD-Qualität. Wir wagen ein Spiel mit dem Spiele-Rekorder und bewerten, ob sich der Kauf lohnt.

Elgato Game Capture HD

Die Hardware

Die Elgato Game Capture HD ist mit einer Abmessung von 73 × 24 × 109 mm und 142g, einer der kompaktesten Lösungen auf dem Markt. So kann die Hardware bei Bedarf schnell auf- und wieder abgebaut werden. Der Aufbau ist denkbar einfach, jedes Gerät mit HDMI oder A/V Anschluss wird als Quelle verarbeitet. Ein USB Kabel greift den Video-Stream ab, und leitet diesen an dem Mac oder Windows PC weiter. Damit der Bildschirm nicht schwarz bleibt, muss dieser auch mit der Karte verbunden werden. Schon kann die Aufnahme mit der zugehörigen Software gespeichert werden.

Game Capture HD Solution_03 - Low Resolution

Die Elgato Capture Lösung, kann aus lizenzrechtlichen Gründen keine Aufnahmen von HDCP verschlüsselten Material anfertigen. Bei einem PC Signal, der Xbox 360, XBox One oder der Wii U ist dies kein Problem. Hier wird das Video-Signal nicht verschlüsselt. Die Playstation 4 wird mit der Firmware 1.62 eine optionale Deaktivierung des HDCP-Kopierschutzes für das Bildsignal bei Spielen erhalten. Die Playstation 3 erwartet jedoch weiterhin einen HDCP-Handshake von dem TV Gerät, der von der Elgato nicht erwidert wird. Aus diesem Grund wird dem Paket ein A/V-Kabel für die Playstation 3 beigelegt, welches eine 1080p Ausgabe unterstützt. Der A/V Anschluss kann natürlich auch mit anderen Geräten verwendet werden. Ein guter Zeitpunkt seine alten VHS Aufnahmen zu digitalisieren.

Die Aufnahme läuft

Das Signal liegt an, der Controller liegt in der Hand, mit einem Druck auf dem digitalen Aufnahmeknopf kann die Dokumentation beginnen. Die angeschlossenen Geräte werden nahezu verlustfrei aufgenommen und mit einem H.264 Hardware-Encoding in bis zu 1080p gespeichert. Leider verlor in unseren Tests die Video-Ausgabe des Playstation 3 A/V-Signals etwas an Schärfe, wohingegen das HDMI Signal gestochen scharf blieb. Das Bild wird verzögerungsfrei an dem Fernseher weitergegeben und bietet keinen spürbaren Nachteil beim Spielen.

Elgato Game Capture HD 3

Die Aufnahmesoftware für die Elgato Game Capture HD liegt dem Produkt nicht bei. Da beigelte Software jedoch in der Regel zum Zeitpunkt des Kaufs schon überholt ist, sehen wir dies nicht als großen Kritikpunkt. Elgato bietet die aktuelle Version auf der Produktseite an und lässt sich schnell herunterladen. Die Funktionen der Aufnahme- und Schnittsoftware ist umfangreich. Neben der Aufnahmefunktion, kann das Video-Material bearbeitet werden und ohne Umwege auf YouTube, Facebook oder Twitter geladen werden. Auch eine Live Übertragung über Twitch oder YouTube ist möglich. YouTube bietet jedoch generell immer noch keine Möglichkeit Livestreams in Deutschland zu verfolgen.

Elgato Game Capture HD 4

Auch an die Möglichkeit einer separaten Audiospur wurde gedacht, damit ein eingesprochener Kommentar das Let’s Play komplettiert. Besonders gut hat uns die Timeshift Aufnahme gefallen. Die Flashback genannte Funktion, verpasst keine Szene mehr. Je nach zugesicherten Festplattenplatz kann die Aufnahme sogar noch Stunden nachträglich gespeichert werden. Die Aufnahmequalität lässt keine Wünsche offen und nimmt Videos in einer Auflösung von bis zu 1080p auf. Die Video Bitrate ist von 3Mbps/sek bis 30Mbps/sek einstellbar.

Ein guter Händedruck – HDCP für Playstation 3

Wie schon erwähnt beschränkt die fehlende HDCP Unterstützung Playstation 3 Spieler auf das A/V Signal. Die Playstation 3 würde jedoch von einem Anschluss über HDMI profitieren. Dieses Problem, lässt sich jedoch einfach beheben. Solange die Konsole einen HDCP-Handshake erhält, wird ein Signal ausgegeben. Ein Splitter der das Sicherheitszertifikat unterstützt genügt und die PS3 gibt zufrieden ein Signal an die Elgato Capture Karte aus. Dieses Signal kann wie gewohnt gespeichert werden. In unserem Test verwendeten wir einen Splitter der Firma Winpoon, den ihr unter anderem über Amazon beziehen könnt.

Fazit

Der Vorteil einer Capture Karte liegt klar in der ressourcenschonenden Aufnahme. Da die Capture Karte die Verarbeitung des Videostreams übernimmt, wird der Spiele-PC nicht mit dem Codieren des Films belastet. Konsolenspieler der letzten Generation greifen mangels verfügbarer Konsolen-Software generell auf Hardwarelösungen zurück.

Sony und Microsoft bieten auf der Playstation 4 und XBox One Aufnahme- und Streamingmöglichkeiten an. Bei der XBox One ist die Aufnahme jedoch auf 5 Minuten Clips beschränkt und bei der Playstation 4 führt die Komprimierung zu einem leichten Qualitätsverlust.

Elgatos Game Capture Karte überzeugt auf ganzer Linie und erhält von uns für alle Spieler eine klare Kaufempfehlung. Die kompakten Maße und die einfache Installation erlauben ein schnelles Let’s Play. Bis auf die, bei Elgato erhältliche, Software ist alles was benötigt wird im Lieferumfang enthalten. Die umfangreichen Schnittstellen decken alle großen Video-Dienste ab und ermöglichen sogar Liveübertragungen.

Ob PC oder Konsolen Spieler; die Aufnahmen werden in einer sehr guten Qualität gespeichert. Erfreulicherweise können alle Geräte mit HDMI oder A/V Anschluss angeschlossen werden. Bei den Aufnahmen ist jedoch zu bedenken, dass von der Karte selber keine HDCP Unterstützung erfolgt. Elgatos Game Capture HD ist bei Amazon für 157 Euro erhältlich.

Update: Einen kleinen Nachtrag haben wir noch für euch. Elgato Game Capture HD kann auch von iPad/iPhone capturen und dank einem eigenen Preset (optional) nachträglich die schwarzen Balken entfernen, die aufgrund des von 16:9 abweichenden Bildformats mit aufgenommen werden. (/Update Ende)

Nachfolgend haben wir für euch drei Beispielvideos (Tomb Raider auf der PS4 und Trine 2 auf dem PC) mit der Elgato Game Capture HD aufgenommen:

6 Kommentare

  • Roger

    Hallo

    Ist es möglich, den Game Capture an den AppleTV anzuschliessen und somit auch gemietete Filme zu sichern?

    31. Mrz 2014 | 8:43 Uhr | Kommentieren
    • Alex

      Sieht so aus. Apple TV an den Splitter, Elgato und HDTV an die Ausgänge und los gehts.

      31. Mrz 2014 | 8:58 Uhr | Kommentieren
    • Steijner[Original]

      Nein, denn das Verschlüsselungssystem HDCP sollte das eigentlich verhindern. 😉

      31. Mrz 2014 | 11:41 Uhr | Kommentieren
  • Alex

    Dafür ist ja der Splitter da, der den „HDCP-Handshake“ vom HDTV an das Apple TV weiterleitet. Sonst wären die PS3 HDMI Aufnahmen ebenfalls nicht möglich gewesen.

    31. Mrz 2014 | 21:38 Uhr | Kommentieren
    • roadi

      Wie … und der Output der Box hat kein HDCP mehr ??

      Das würde ich auch gerne haben wollen …
      So ganz trauen tue ich dem ganzen ja nicht 😉

      21. Apr 2014 | 18:59 Uhr | Kommentieren
  • Alex

    Ja, sonst wäre das ganze doch sinnlos, wenn da weiterhin ein HDCP Schutz drauf ist.

    21. Apr 2014 | 22:06 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen