Rechtsstreit mit Beats: Apple entzieht Monster die MFi-Lizenz

| 9:38 Uhr | 0 Kommentare

Monster verklagt Beats, so unsere Überschrift eines Artikels vom 07. Januar 2015. Zwischen Beats und Monster gibt es mehrere Streitthemen. Zum einen wirft Monster CEO Noel Lee den Beats Gründern Dr. Dre und Jimmy Iovine vor, Know-How entwendet und in den eigenen Produkten verwendet zu haben. Zum anderen sieht sich Lee beim Verkauf von Beats an Apple für 3 Milliarden Dollar getäuscht. Ursprünglich besaß Lee 1,5 Prozent der Anteile von Beats. Durch einen zwischenzeitlichen Anteils-Verkauf von Beats an HTC und dem anschließenden Rückkauf, musste Lee jedoch seine 1,5 Prozent Anteil an Beats an Iovine und Dr. Dre verkaufen. Beim Deal mit Apple ging er somit anschließend leer aus.

beats_solo2

Apple entzieht Monster die MFi-Lizenz

Die gegen Apple eingereichte Klage hat nun Konsequenzen. Wie das Wall Street Journal berichtet, entzieht Apple, aufgrund des Rechtsstreits mit Beats, Monster seine MFi-Lizenz. Der Monster-Chef kann dies nicht nachvollziehen, da Apple beispielsweise trotz diverser Rechtsstreitgkeiten mit Samsung noch immer mit dem Unternehmens aus Südkorea zusammenarbeitet.

Im Rahmen des MFi-Programms lizenziert Apple Zubehör für iPhone, iPad und iPod touch. So wird sichergestellt, dass ein Zubehörartikel auch mit den Geräten harmoniert. Hersteller des Zubehörs dürfen damit werben, dass ihre Geräte MFi-zertifiziert sind.

Wie das WSJ berichtet, hat Apple Monster am 05. Mai über das Ende der MFi-Geschäftsbeziehung informiert. Bis September räumt Apple Monster eine Übergangsphase ein. Bis dahin muss Monster seine Produkte neu sortieren, immerhin sollen rund 900 Produkte MFi-zertifziert sein, die anschließend nur in abgeänderter Art und Weise auf den Markt gebracht werden dürfen.

Die ursprüngliche Klage von Monster gegen Beats läuft noch. Ein Gerichtsurteil wird zu einem späteren Zeitpunkt erwartet.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *