Google startet kostenlosen, werbegestützen Radio-Dienst

| 6:52 Uhr | 0 Kommentare

Welch eine Kampfansage an Apple, kurz vor der Einführung von Apple Music am 30. Juni: Google hat am Dienstag einen kostenlosen Musik-Radio-Dienst online gestellt. Das Angebot ist Teil von Google Play Music. Das Ganze basiert auf Songza, einen Streaming-Dienst, den Google im Jahr 2014 übernommen hat. Während der der Radio-Dienst kostenlos und werbegestützt ist, berechnet Google für Google Play Music die üblichen 9,99 Dollar pro Monat.

Die Stationen sind für die Nutzer kostenlos und werbefinanziert. Eine Besonderheit des Dienstes ist, dass die Radiostationen „moderiert“ sind, das heißt in diesem Fall: Sie enthalten von Hand ausgewählte Songs und Interpreten sortiert nach den diversen Bedürfnissen der Nutzer, nach Stimmungslagen und Aktivitäten, aber auch musikspezifisch nach Genre und Entstehungsjahr. Der Dienst bietet aber auch eine Suchoption zur Auswahl von Interpreten und Songs. Bei Apple Music wird es genauso sein.

Das neue Angebot ist ab sofort in den USA verfügbar und steht zunächst nur über das Web bereit. Apps für Android und iOS sollen in Kürze folgen.

google_music_radio

Als Basis des Dienstes wird Songza genannt. Google hatte die Firma im letzten Jahr übernommen und deren Innovationen ins eigene System integriert. Seitdem streamt Google Play Music ähnlich wie Pandora und iTunes Radio.

Abonnieren für 10 Dollar im Monat

Google Play Music ist zwar gratis nutzbar, aber nur eingeschränkt. Die Zahl der Songs und die Speichermöglichkeiten werden mit einem Abo im Wert von 10 US-Dollar pro Monat wesentlich breiter. Der Kunde kann das Abo aber kostenlos 60 Tage lang ausprobieren.

Bei Apple wird man sich darüber wenig freuen. Apple Music soll mit einem sehr ähnlichen Angebot in einer Woche auf den Markt kommen. Der Preis liegt ebenfalls bei 10 Dollar pro Monat. Familien erhalten Apple Music für 15 Dollar, wobei Apple eine dreimonatige Probephase einräumt.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *