In Apples Fußstapfen: Google kauft Streaming-Anbieter Songza

| 12:56 Uhr | 2 Kommentare

Gerade mal ein paar Wochen ist es her, dass Apple die offizielle Übernahme von Beats Electronics und Beats Music bekannt gegeben hat. Beats ist als Hersteller für Kopfhörer und Lautsprecher sowie als Musik-Streaming-Anbieter bekannt. Im laufenden Quartal soll die Übernahme unter Dach und Fach sein.

songza

Nun hat sich auch Google am Markt bedient. Wie das Unternehmen bekannt gegeben hat, hat man den Musik-Streaming-Anbieter Songza gekauft. Songza wurde 2007 ins Leben gerufen und erhielt im Jahr 2011 eine Kompletterneuerung. Songza und Beats haben eine gewisse Ähnlichkeit. Millionen Songs werden angeboten und ein Teil des Fokus liegt auf Wiedergabelisten, die von Musik-Experten zusammengestellt werden. Je nach Gefühlslage bietet euch Songza die passende Playlist an. 5 Millionen Nutzer sollen auf Songza setzen.

Kurzfristig plant Google keine Veränderungen für Songza. Alles soll erstmal beim Alten bleiben. In den kommenden Monaten will sich das Unternehmen dazu Gedanken machen, wie die beliebtesten Songza-Funktionen Google Play Music, YouTube und andere Google-Produkte bereichern können. Songza steht unter anderem im App Store zur Verfügung, jedoch leider nicht im deutschen Ableger. (via)

Kategorie: App Store

Tags: ,

2 Kommentare

  • garrisson

    Naja, der selbe Titel wie auf macrumors.. ein wenig mehr Fantasie wär manchmal nicht schlecht bei News…

    02. Jul 2014 | 13:12 Uhr | Kommentieren
  • Jeffrey

    “ In den kommenden Monaten will sich das Unternehmen dazu Gedanken machen, wie die beliebtesten Songza-Funktionen Google Play Music, YouTube und andere Google-Produkte bereichern kann.“

    Genau, darüber macht man sich vorher keine Gedanken. Erstmal kaufen um alles beim alten zu lassen. 😉

    02. Jul 2014 | 13:51 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.