WSJ: iPhone 6S mit Force Touch, 90 Millionen Bestellungen

| 20:29 Uhr | 0 Kommentare

Trennen uns noch exakt zwei Monate vom iPhone 6S & iPhone 6S Plus? Wir können uns gut vorstellen, dass Apple in diesem Jahr den 08. September auswählt, um die neuen iPhone-Modelle zu präsentieren. Bis dahin werden uns noch zahlreiche Gerüchte zur neuen iPhone-Generation begleiten. Nachdem es zunächst recht ruhig zum iPhone 6S und iPhone 6S Plus war, kommt seit einigen Tagen langsam aber sicher Bewegung in die Angelegenheit.

iphone6_test3

WSJ: iPhone 6S mit Force Touch

Bereits des öfteren war in den letzten Wochen zu lesen, dass Apple dem iPhone 6S unter anderem die neue Force Touch Technologie spendieren wird, die auch bei der Apple Watch, dem MacBook und Retina MacBook Pro 2015 zum Einsatz kommt. Ein Force Touch Display erkennt den Druck, den ein Anwender auf das Display ausübt. Dies lässt sich für verschiedene Features nutzen.

Nun meldet sich das für gewöhnlich gut informierte Wall Street Journal (via Macrumors) zu Wort und berichtet ebenso, dass das iPhone 6S über Force Touch verfügen wird. Zudem heißt es, dass Apple eine weitere Farboption einführen wird. Rosé Gold oder Pink werden gehandelt. Foxconn und Pegatron sollen für den Großteil der Produktion eingesetzt werden. Außerdem könnte mit Wistron ein weiterer Fertiger zum Einsatz kommen, um der Nachfrage gerecht zu werden.

Apple bittet seine Zulieferer, in diesem Jahr Bauteile für 85 bis 90 Millionen Geräte zur Verfügung zustellen. Im vergangenen Jahr beim iPhone 6 und iPhone 6 Plus waren es 70 bis 80 Millionen Einheiten. Apple erwartet hohe Bestellzahlen und möchte der Nachfrage der Kunden so gut wie möglich gerecht werden.

Neben dem Force Touch Display und einer neuen Farboptionen wird Apple beim iPhone 6S vermutlich auf einen A9-Chip, 2GB Ram, eine 12MP Kamera und einen verbesserten Touch ID Fingerabdrucksensor setzen.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *