iTunes 12.2.1: So entfernt ihr DRM bei iTunes Match Songs

| 15:43 Uhr | 3 Kommentare

Mit der Freigabe von iOS 8.4 und iTunes 12.2 vor rund zwei Wochen brachte Apple auch Apple Music an den Start. Im Zusammenspiel mit iTunes Match führt dies unter iTunes 12.2 jedoch zu vereinzelten Problemen, da persönliche Musik des Anwenders zum Teil falsch erkannt und als Apple Music Songs mit DRM und somit mit einer digitalen Rechteverwaltung versehen wurde.

itunes_match

iTunes 12.2.1: DRM bei iTunes Match Songs entfernen

Am gestrigen Abend hat Apple nachgebessert und iTunes 12.2.1 mit verschiedenen Fehlerbehebungen freigegeben. Unter anderem heißt es in den Release-Notes

Behebt ein Problem für iTunes Match-Benutzer, bei dem iTunes fälschlicherweise einige Titel mit der Art „Abgeglichen“ zu „Apple Music“ geändert hat

iTunes 12.2.1 kümmert sich um das genannte „Rechteproblem“ bei Anwendern die iTunes Match nutzen und erst jetzt bei Apple Music einsteigen. iTunes 12.2.1 unterscheidet zwischen der Herkunft der Songs und führt so nicht zu Problemen. User, die bereits iTunes 12.2 verwendet haben und mit dem Problem konfrontiert wurden, möchten wir auf ein neues Apple Support Dokument hinweisen, welches sich nachträglich ebenso um das Problem kümmert. Apple empfiehlt folgende Schritte

  • Update auf iTunes 12.2.1
  • iTunes 12.2.1 öffnen
  • In der oberen linken Ecke auf das Musik-Icon klicken
  • Auf „Meine Musik“ anklicken
  • Rechtsklick auf einen Song, der unkorrekterweise heruntergeladen und als „Apple Music“ gekennzeichnet wurde; anschließend klickt ihr auf „Download entfernen“
  • Im nächsten Schritt klickt ihr erneut mit einem Rechtsklick auf diesen Song und wählt „Offline verfügbar machen“ aus

Dies führt dazu, dass der fälschlicherweise als Apple Music gekennzeichnete Titel gelöscht und anschließend korrekterweise als iTunes Match Titel (ohne DRM) geladen und gekennzeichnet wird.

Kategorie: Apple

Tags: ,

3 Kommentare

  • Zen

    woran kann man denn bitte erkennen ob ein Song als „Apple Music“ gekennzeichnet wurde?

    14. Jul 2015 | 22:53 Uhr | Kommentieren
  • StefanE

    Liegt bei iTunes zumindest in einem extra Ordner der Mediathek 😉

    15. Jul 2015 | 6:49 Uhr | Kommentieren
  • Zen

    Danke für den Hinweis 🙂

    15. Jul 2015 | 7:20 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *