iPad soll zur „Arbeitsmaschine“ werden: Apple arbeitet mit 40 Unternehmen zusammen

| 16:07 Uhr | 0 Kommentare

Das iPad erfreut sich nicht nur bei Privatanwendern großer Beliebtheit, auch in Unternehmen ist das iPad weiter verbreitet als alle anderen Tablets zusammen. Nichtsdestotrotz stagnieren die iPad-Verkaufszahlen und sind rückläufig. Apple muss erkennen, dass der Upgrade-Zyklus eher dem eines Computers und nicht dem eines Smartphones ähnelt. Wie nun bekannt wird, arbeitet Apple intensiver denn je daran, dass das iPad im Unternehmensbereich stärker zur Geltung kommt und neue Aufgaben übernehmen kann.

ipad_air2_test3

iPad soll zur Arbeitsmaschine werden

Neben der Kooperation mit IBM arbeitet Apple mit 40 Technologie-Unternehmen zusammen, um das iPad zu einem besseren Werkzeug in Unternehmen zu machen, so berichtet es das Wall Street Journal. Die neue Initiative hört auf den Namen Mobility Partner Program (MPP) und dient schlussendlich dazu, die iPad-Verkäufe wieder anzutreiben.

The initiative is a bet that Apple, which has never been a big player in the $2 trillion annual spending on workplace technology, can grab a bigger slice of the market by reshaping the nature of work in mobile-friendly settings—where Apple has an edge.

Als Apples Partner werden verschiedene kleinere Unternehmen wie z.B. Xero, Revel Systems und ServiceMax genannt. Einige Unternehmen nahmen beispielsweise im März an einer internen Apple Konferenz tein während andere Partner Apples Business-Specialists geschult haben.

Unter anderem analysiert Apple Apps seiner Geschäftspartner und gibt Tipps, wie diese verbessert und angepasst werden können, so dass das iPad neue und weitere Aufgaben übernehmen kann. Zudem erschließt Apple auf diesem Wege neue Partnerschaften mit Unternehmen, die bisher keinen Kontakt zum iPad-Hersteller hatten.

MPP ist als „geheim“ eingestuft. Zum jetzigen Zeitpunkt ist nicht klar, welche Unternehmen alles mit Apple zusammenarbeiten. Die beteiligten Unternehmen wissen selbst nicht, welche anderen Partner beteiligt sind. Apples Partner werden auch geben, den Begriff MPP nicht öffentlich zu nennen.

Kategorie: iPad

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *