Apple veröffentlicht neuen Bericht zur Vielfältigkeit der Mitarbeiter

| 11:21 Uhr | 0 Kommentare

Ein Jahr ist es her, dass Apple erstmals einen Bericht zur Vielfältigkeit der Mitarbeiter veröffentlicht hat. Apple schlüsselt seitdem seine Belegschaft etwas detaillierter auf und vermeldet unter anderem viele Frauen, Männer, Weiße, Schwarze, Asiaten etc. im Unternehmen arbeiten. Nun liegt der neue „Diversity-Report 2015“ vor und wir werfen abermals einen Blick auf die Apple Belegschaft.

apple_diversity_2015

Diversity-Report 2015

Zum wiederholten Mal betont Apple, dass die Vielfältigkeit im Unternehmen sehr wichtig für Apple und zukünftige Produkte sei. Nur wenn ein Unternehmen vielfältig ist, können die besten Produkte entstehen. In einem langen Brief spricht Apple CEO Tim Cook über die Vielfältigkeit seines Unternehmens. So heißt es beispielsweise unter anderem

We want every person who joins our team, every customer visiting our stores or calling for support to feel welcome. We believe in equality for everyone, regardless of race, age, gender, gender identity, ethnicity, religion, or sexual orientation. That applies throughout our company, around the world with no exceptions.

Gleichzeitig geht er auf die Erfolge ein, die Apple im vergangenen Jahr erzielen konnte. So wurden weltweit in den letzten 12 Monaten mehr als 11.000 Frauen einegstellt. Dies stellt eine Steigerung um 65 Prozent im Vergleich zum Vorjahr dar. In den USA heuerte Apple mehr als 2.200 schwarze Mitarbeiter, ein Anstieg um 50 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, und 2.700 Hispanics, ein Anstieg um 66 Prozent im vergleich zum Vorjahr, an.

Weiter heißt es, dass Apple stolz auf die Entwicklung sei. Allerdings wisse man, dass noch viel zu tun sei. 69 Prozent der weltweiten Apple Mitarbeiter sind männlich, dementsprechend sind 31 Prozent weiblich. In den USA blickt Apple unter anderem auf 54 Prozent weiße Mitarbeiter, 18 Prozent asiatische Mitarbeiter, 11 Prozent Hispanics und 8 Prozent schwarze Mitarbeiter.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *