Reaktion auf Wachstumsrückgang: Foxconn senkt Produktionskosten

| 15:33 Uhr | 0 Kommentare

Als Reaktion auf die Schwierigkeiten der chinesischen Ökonomie und den sich entschleunigenden Wachstum im Smartphonesegment hat der Apple-Zulieferer Foxconn seine Produktionskosten reduziert, so berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Freitag.

foxconn

Positive Bilanz

Foxconn macht noch immer Rekordgewinne. Aber die Branche rechnet schon mit einer allgemein sinkenden Nachfrage nach Smartphones. Davon wäre auch Apple betroffen.

Die Gewinnspanne bei Foxconn betrug im zweiten Quartal 7,2 Prozent. Analysten waren zuvor von nur 7,0 Prozent ausgegangen. Auch der Konzernüberschuss überflügelte die Erwartungen. Foxconn nahm 27 Prozent mehr ein als im Vorjahresquartal und erreichte 798 Millionen Dollar. Die Branche war zuvor von nur 783 Millionen Dollar ausgegangen.

Beunruhigende Trends

Die chinesische Wirtschaft wächst jedoch allgemein nicht mehr so stark wie in den vorangegangenen Monaten. Auch auf dem Smartphonemarkt stellt sich mehr und mehr eine Sättigung ein. An diese Entwicklungen müssen sich alle anpassen, auch Foxconn, dass seine Gewinnerwartung nach unten korrigierte.

Die Hälfte der Unternehmenseinnahmen gehen auf Verträge mit Apple zurück. Den größten Anteil daran hat wiederum das allseits erfolgreiche iPhone. Davon verkauften sich im letzten Quartal ganze 47,5 Millionen Stück. Der Branchenkonsens lag sogar leicht darüber, bei 48,8 Millionen Geräten. Manche Analysten sagten sogar über 50 Millionen voraus.

Foxconn und Pegatron bereiten neue iPhones vor

Dieser kleine Einbruch trägt der Zuliefererkette Apples keinen Abbruch. Die Hersteller Foxconn und Pegatron sollen weiterhin Apples wichtigste Lieferanten für die iPhones bleiben. Das gilt somit auch für die kommenden Modelle des iPhone 6s und des iPhone 6s Plus, welche am 9. September vorgestellt werden sollen. In der Debatte stand zuletzt auch ein iPhone 6c mit kleinerem, nur vier Zoll großem Display. An diesem Modell glauben wir jedoch nicht wirklich. Nur noch drei Wochen Zeit bleiben bis zu diesem Termin.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *