foxconn

Apple lässt iPhone 11 in Indien von Foxconn gefertigt

| 10:45 Uhr | 0 Kommentare

Laut eines Berichts von The Economic Times wird das iPhone 11 von Apple jetzt auch in Indien produziert. Zum ersten Mal überhaupt wird ein iPhone-Flaggschiff in diesem Land hergestellt. iPhone 11 wird jetzt auch in Indien von Foxconn gefertigt Apple fertigt erstmals das iPhone in Indien. Das Gerät wird in einem Foxconn-Werk in der Nähe von Chennai hergestellt. Apple plant, die

Foxconn investiert 1 Milliarde Dollar in Indien, um die iPhone-Produktion aus China zu verlagern

| 8:23 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat einige ehrgeizige Pläne in Indien. So plant das Unternehmen nicht nur die Eröffnung des ersten indischen Apple Stores, sondern auch eine deutliche Steigerung der iPhone-Produktion in dem Land. Wie Reuters berichtet, soll Foxconn hierfür 1 Milliarde Dollar in sein Werk in Indien investieren. Apple zieht es nach Indien Reuters zufolge verlagert Apple seine Produktionsl

Apples Produktionspartner Foxconn: „Zollproblem mit Indien wurde gelöst“

| 15:40 Uhr | 0 Kommentare

Erst kürzlich sind wir auf den Grenzkonflikt zwischen Indien und China eingegangen. Dieser sorgte unter anderem dafür, dass die iPhone-Produktion vorübergehend beeinträchtigt wurde. Es hieß, dass aus China eintreffende Komponenten im indischen Zoll festgehalten werden. Nun scheint das Problem jedoch gelöst. Apple Zulieferer Foxconn: Zollproblem mit Indien wurde gelöst Aufgrund

Foxconn suggeriert pünktlichen iPhone 12 Verkaufsstart im Herbst

| 17:29 Uhr | 0 Kommentare

Seit dem iPhone 4S präsentiert Apple Jahr für Jahr sein neues iPhone-Flagschiff im Herbst. Herbst bedeutet in der Regel: September. Bis vor ein paar Wochen gingen wir fest davon aus, dass Apple auch in diesem Jahr das iPhone 12 (Pro) im September vorstellen wird. Mit dem Coronavirus ist dieser Termin allerdings ein Stück weit vakant. Foxconn macht Hoffnung, dass Apple den Termi

Bloomberg: iPhone 12 kommt pünktlich im Herbst – zukünftige Produkte könnten sich verzögern

| 14:37 Uhr | 0 Kommentare

Apples 5G iPhone soll pünktlich zur typischen Herbstzeit veröffentlicht werden. Während in der Zulieferkette bereits einige vorsichtige Vermutungen bezüglich einer Verschiebung geäußert wurden, geht Bloomberg davon aus, dass Apple im Zeitplan liegt. Spätere Produkte könnten jedoch aufgrund der Corona-Krise eine Verspätung erfahren. iPhone 12 ist immer noch im Zeitplan Foxconn

iPhone 12: Foxconn mit ausreichend Arbeitskräften für die saisonale Nachfrage

| 8:33 Uhr | 0 Kommentare

Der Coronavirus-Ausbruch hatte bekanntlich auch die Werke von Foxconn lahmgelegt. Nachdem der iPhone-Fertiger bereits optimistisch in den März geblickt hatte, bestätigt Foxconn nun, dass es dem Unternehmen gelungen ist, in allen großen chinesischen Fabriken genügend Arbeiter einzustellen, bevor die Produktion des iPhone 12 beginnt. Das iPhone 12 kann kommen Wie Nikkei Asian Re

Wiederaufnahme der iPhone-Produktion in China übertrifft die Erwartungen von Foxconn

| 19:33 Uhr | 0 Kommentare

Der Coronavirus-Ausbruch hatte bekanntlich auch die Werke von Foxconn lahmgelegt. Nachdem der iPhone-Fertiger bereits optimistisch in den März geblickt hatte, bestätigt nun der Leiter des Unternehmens, Terry Gou Tai-ming, dass die Wiederaufnahme der Produktion in China sogar die Erwartungen übertroffen habe. Foxconn übertrifft Erwartungen Terry Gou Tai-ming erzählte Reportern,

China: Foxconn erwartet die Wiederaufnahme der normalen Produktion bis Ende März

| 16:09 Uhr | 0 Kommentare

Tim Cook lag anscheinend mit seiner jüngsten Prognose zur Produktionslage in China richtig. So gab Apples größter Fertigungspartner Foxconn nun bekannt, dass in China bis Ende März die normale Produktion wieder aufgenommen wird. Derzeit sollen laut Bloomberg die Hälfte der Saisonarbeiter wieder im Einsatz sein. Foxconn ist optimistisch Das erste Quartal des Jahres ist für Appl

Coronavirus: Foxconn will die Hälfte der chinesischen Produktionsanlagen bis Ende Februar wieder in Betrieb nehmen

| 14:55 Uhr | 0 Kommentare

Berichten zufolge arbeitet Apples iPhone-Fertigungspartner Foxconn daran, seine Produktionskapazitäten in China bis Ende Februar wieder auf die Hälfte zu erhöhen – ein Schritt, der wichtige Versorgungswege wieder in Gang bringen würde, nachdem sie wegen des Coronavirus-Ausbruchs stillgelegt wurden. Fotocredit: Foxconn Foxconn will wieder produzieren Unter Berufung auf Per

Coronavirus: Foxconn nimmt Produktion in Zhengzhou wieder auf – Fabrik in Shenzhen bleibt geschlossen

| 7:07 Uhr | 0 Kommentare

Foxconn spürt weiterhin die Auswirkungen des Coronavirus-Ausbruchs. Der Auftragsfertiger hat zwar eine Fabrik in der Stadt Zhengzhou wieder eröffnet, allerdings haben weniger als 10 Prozent der Mitarbeiter ihre Arbeit aufgenommen. Während das Werk in Shenzhen weiterhin geschlossen bleibt, verlagert Foxconn nun einen Teil der Produktion nach Indien. Fotocredit: Foxconn Nur 10 Pr

»