Neue Server-Farm: Apple kauft 81 Hektar Land in Oregon

| 11:04 Uhr | 0 Kommentare

Apple expandiert in Oregon. Die Tatsache, dass immer mehr Unternehmen Serverfarmen errichten oder ihre bestehenden Datenzentren ausbauen, zeigt, wie wichtig die „digitale Wolke“ in der heutigen Zeit ist. Egal ob Google, Apple, Amazon, Microsoft etc. alle Unternehmen bieten Kunden Speichermöglichkeiten in der Cloud an. Aber auch andere Anbieter wie Facebook und Co. sind auf riesige Speicherplätze angewiesen.

apple_datenzentrum

Apple kauft 80 Hektar Land in Oregon

Wie The Bulletin berichtet, hat Apple 200 Morgen oder umgerechnet 81 Hektar Land in Prineville (Oregon) zum Preis von 3,6 Millionen Dollar gekauft. Schon jetzt besitzt Apple ein Grundstück mit zugehörigem Datenzentrum in Prineville und genau angrenzend hat das Unternehmen nun den nächsten Grund und Boden gekauft. Dies verkündete Michael McCabe mit, Richter des Crook County.

Zu den genauen Plänen hat sich Apple nicht geäußert. Es ist jedoch davon auszugehen, dass das neuen Grundstück dazu dienen wird, die bisherige Serverfarm zu erweitern. Im April dieses Jahres wurden bereits Pläne bekannt, die von der Erweiterung des Rechenzentrums in Oregon sprachen. Schlussendlich dürfte sich der Kauf für alle Beteiligten positiv auswirken. Apple errichtet bzw. erweitert sein Datenzentrum in Prineville und schafft somit Arbeitsplätze. Nicht Arbeitsplätze direkt bei Apple im Datenzentrum werden geschaffen, auch die Baubranche im Umland dürfte profitieren. Gleichzeitig erhält Apple Steuervergünstigungen dafür, dass man überdurchschnittlich gut bezahlte Arbeitsplätze schafft. Für 15 Jahre gilt die Vereinbarung zwischen Apple und Oregon. Im ersten Angriff kaufte Apple im Jahr 2012 rund 64 Hektar Land in Prineville. Mit dem jüngsten Kauf wird das Grundstück mehr als verdoppelt. Apple sorgt vor und erweitert die Kapazitäten.

Apple ist übrigens nicht das einzige Unternehmen, welches in Oregon angesiedelt ist und Steuervorteile in Anspruch nimmt. So betreibt unter anderem auch Facebook eine entsprechende Serverfarm in der Region.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.