Google Maps: Update bringt gesprochene Verkehrshinweise

| 17:33 Uhr | 0 Kommentare

Jahrelang war Google Maps Bestandteil von iOS und auf vielen Millionen iOS-Geräten vorinstalliert. Seit iOS 6 setzt Apple auf eine eigene Karten-App und Google Maps muss im Bedarfsfall nachinstalliert werden. Dies ermöglicht es den Entwicklern von Google die App deutlich besser weiterentwickeln zu können, da man losgelöst von iOS, Updates für Google Maps bereit stellen kann.

google_maps_40

Google Maps: Update bringt gesprochene Verkehrshinweise

Von der Möglichkeit, losgelöst von Apple Updates für Google Maps zu veröffentlichen, macht Google reglmäßig Gebrauch. Am heutigen Tag haben die Entwickler abermals ein Update bereit gestellt. In den Release-Notes heißt es

  • Fügen Sie über die Seitenleiste neue und fehlende Unternehmen hinzu.
  • Sie werden in der Navigation mithilfe von gesprochenen Verkehrshinweisen über Staus und andere Störungen auf Ihrer Route informiert. Bevor Sie losfahren, können Sie die aktuelle Verkehrslage prüfen.
  • Fehlerkorrekturen

Die vermutlich größte Neuerung wird sein, dass euch die App mithilfe von gesprochenen Verkehrshinweisen über Staus entlang eurer Route informiert. Zudem könnt ihr euch vor Fahrtantritt über die Stausituation informieren. Google Maps 4.12.0 ist 36,1MB groß, verlangt nach iOS 7.0 und liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor.

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *