iPad Air 3 mit 4K-Display, 4GB Ram und größerem Akku?

| 19:07 Uhr | 0 Kommentare

iPad Air 3 mit 4K-Display? So langsam aber sicher geht es in der Apple Gerüchteküche wieder hoch her. Die nächste Apple Keynote wird für März erwartet und bei dieser soll es unter anderem um das iPhone 5SE und die Apple Watch gehen. Aber auch zum iPad Air 3 gibt es diverse Gerüchte. Diese werden am heutige Tag noch einmal aus Fernost befeuert.

ipad_air2_test3

iPad Air 3 mit 4K-Display?

Sollte die Gerüchteküche recht behalten, so wird Apple im März unter anderem das iPad Air 3 vorstellen. In den letzten Tagen hieß es bereits, dass das iPad Air 3 unter anderem über vier Lautsprecher und einen LED-Blitz verfügt. Ein schnellerer Prozessor dürfte ebenso gesetzt sein.

Die Kollegen von Digitimes bringen am heutigen Tag ein 4K-Display, 4GB Ram und einen leistungsfähigeren Akku ins Gespräch. Inwiefern dies der Realität entspricht, bleibt abzuwarten. Zum jetzigen Zeitpunkt können wir uns nicht vorstellen, dass Apple beim iPad Air 3 ein 4K-Display verbauen wird. Mit einem 4K Display hätte das iPad Air 3 eine höhere Displayauflösung als das kürzlich vorgestellte iPad Pro (2732 x 2048 Pixel). Dies halten wir für unwahrscheinlich.

Auch 4GB Arbeitsspeicher halten wir aktuell beim 9,7 Zoll iPad für unwahrscheinlich. Bliebe noch der Akku. Verbaut Apple beim iPad Air 3 einen leistungsfähigeren Akku? Wir glauben eher nicht. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass Apple die Grenze von 10 Stunden mit dem iPad erreichen möchte. Sowohl beim iPad mini, als auch beim iPad Air und iPad Pro setzt Apple auf 10 Stunden Akkulaufzeit. Vermutlich wird dies auch beim iPad Air 3 der Fall sein. Die 10 Stunden Akkulaufzeit beim iPad reichen in unseren Augen auch für die meisten Einsatzgebiete aus.

Kategorie: iPad

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.