Apple bewirbt neue Apple Music API von iOS 9.3

| 21:45 Uhr | 0 Kommentare

Mit iOS 9.3 hat Apple allerhand neue Funktionen eingführt. Auf eine Neuerung wurde bislang nur nebenbei eingegangen. Die Rede ist von der neuen Apple Music Programmierschnittstelle. Auf diese neue API geht Apple am heutigen Tag über den Newsletter zum Apple Affiliate Programm näher ein.

apple_music_iphone

iOS 9.3 bietet neue Apple Music API

Apple hat mit iOS 9.3 eine neue Apple Music Schnittstelle eingeführt. Diese bietet Entwicklern die Möglichkeit, Apple Music Funktionen direkt in die eigenen Apps einzubinden. Apple beschreibt die Möglichkeiten rund um die neue API wie folgt

  • Entwickler können sehen, ob ein Nutzer Apple Music Mitglied ist
  • Entwickler können sehen, welchem Land der Nutzer-Account zugewiesen ist
  • Entwickler können Songs zu laufenden Wiedergabeliste hinzufügen
  • Entwickler können Wiedergabelisten, die in Meine Musik vorhanden sind, kontrollieren und neue Wiedergabelisten mit Titel und Beschreibung erstellen

Schon jetzt setzen verschiedene Apps auf die Apple Music API. Ein ganz gutes Beispiel ist die Shazm App. Die API ermöglicht es Shazam zum Beispiel Songs direkt aus Shazam einer Apple Music Wiedergabeliste hinzuzufügen.

Wie die Kollegen von Macstories berichten, hat Apple eine neue Apple Music Best Practices Webseite für Entwickler und erweiterte App Store Review Guidelines bereit gestellt. Mit der Apple Music API möchte Apple seinen Musik-Streaming-Dienst „stärken“. Wir fänden es gut, wenn weitere musikspezifische Apps auf die Apple Music API setzen und den eigenen Funktionsumfang erweitern.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.