iPhone 7 Lieferzeiten schießen bereits in die Höhe

| 13:22 Uhr | 0 Kommentare

Zwei Tage ist es gerade mal her, dass Apple am vergangenen Mittwoch das neue iPhone 7 sowie das neue iPhone 7 Plus erstmals der Weltöffentlichkeit vorgestellt hat. Dazu hatte das Unternehmen nach San Francisco eingeladen, um im Rahmen eines Special Events das iPhone 7 gemeinsam mit der Apple Watch 2 zu präsentieren.

iphone7_lieferzeit

iPhone 7 Lieferzeit verschlechtert sich bereits

Im Rahmen des Events hatte Apple angekündigt, dass sich sowohl die Apple Watch 2 als auch das iPhone 7 ab heute vorbestellen lassen. Der offizielle Verkaufsstart findet am 16. September statt. Sowohl die Telekom, als auch Vodafone und o2 haben heute mit dem iPhone 7 Vorverkauf begonnen. Parallel dazu, hat Apple die neuen Geräte im Apple Online Store freigeschaltet.

Bereits kurz vor dem iPhone 7 Verkaufsstart zeichnete sich ab, dass die Nachfrage das Angebot überschreiten wird, und dass die Lieferzeit der Geräte zügig nach oben gehen wird. Genau so ist es am heutigen Tag auch eingetreten. Zum einen zeigte sich, dass einige Modelle von Anfang an nicht pünktlich zum 16.09.2016 geliefert werden können (Modelle in Diamantschwarz sind betroffen) und zum anderen schnellten die Lieferzeiten allgemein nach oben.

Hier ein paar Beispiele zur aktuellen Lieferzeit

  • iPhone 7 Diamantschwarz 128GB/256GB: Versand „2 bis 3 Wochen“
  • iPhone 7 Schwarz 32GB/128GB/256GB: Versand „6 bis 8 Geschäftstagen“
  • iPhone 7 Plus Diamantschwarz 128GB/256GB: Versand November“
  • iPhone 7 Plus Schwarz 32GB/128GB/256GB: Versand „2 bis 3 Wochen“
  • iPhone 7 Plus Gold 32GB/128GB: Versand „2 bis 3 Wochen“

Ihr seht, die Lieferzeiten sind schon deutlich nach oben gegangen. Je früher ihr bestllt, desto früher wird ausgeliefert. Im übrigen könnt ihr das iPhone 7 nicht nur bei den hiesigen Mobilfunkanietern bestellen, sondern auch bei weiteren Anbietern wie z.B. bei Sparhandy ordern.

Das iPhone 7 verfügt unter anderem über einen A10 Fusion-Chip, eine neue 12MP Kamera, eine 7MP Frontkamera, einen touch-sensitiven Homebutton, ein Display mit verbessertem Farbschema und einen leistungsfähigeren LTE-Chip. Zudem verzichtet Apple auf den klassischen 3,5mm Kopfhöreranschluss. Darüberhinaus ist das iPhone 7 spritzwasser- und staubgeschützt. Beim iPhone 7 Plus setzt Apple auf ein Dual-Kamerasystem und einen leistungsstärkeren Akku.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *