iPhone 7 mit Vertrag bei o2 vorbestellen

| 7:57 Uhr | 0 Kommentare

Ihr werdet es mitbekommen haben, ab heute lässt sich das iPhone 7 vorbestellen. Neben der Telekom und Vodafone nimmt auch o2 ab sofort iPhone 7 Vorbestellungen an.

Ob im Internet oder Apple Stores – die Nachfrage wird wieder höher sein, als das Angebot. Deswegen heißt es schnell sein, um bei der ersten Verkaufswelle mit dabei zu sein. Aus diesem Grund sollte der iPhone 7 Kauf frühzeitig geplant sein. Das iPhone 7 und iPhone 7 Plus könnt ihr euch beispielsweise bei o2 mit einem Mobilfunkvertrag sichern.

iphone7_plus_diamantschwarz

Das iPhone 7 mit einem o2 Blue All-in Tarif

In der Vergangenheit haben sich immer die o2 Blue All-in Tarife gelohnt, da sie ein gutes Preis-Leistungsverhältnis bieten und aktuelle iPhones zu einem grünsten Finanzierungsangebot ermöglichen.

Alle o2 Blue All-in Tarife beinhalten eine Allnet-Flat für Telefonate und den SMS-Versand. Damit sind schon mal die laufenden Kosten im Monat gedeckt und man muss sich in der Regel nur auf die Grundgebühr konzentrieren.

Natürlich benötigt ein moderner Tarif auch eine Daten-Flat, hier unterscheidet sich die Tarifstruktur des All-In Angebots – Je größer der Tarif, desto mehr Inklusiv-Volumen stehen im mobilen Netz, für die volle Transfer-Geschwindigkeit zur Verfügung.

Jeder Tarif hat ein festgelegtes Highspeed-Volumen, mit dem man mobil eine Verbindungsgeschwindigkeit von von bis zu 50/ MBits/s (21,1 MBit/s bei All-in M) erreichen kann. Aktuell zeigt sich o2 großzügig und spendiert, ab dem All-in M Tarif, 1 GB extra auf das Standard-Volumen.

Dank einer aktuellen Aktion von o2 gibt es zusätzlich noch eine EU-Roaming Flat oben drauf. Mit der Flat könnt ihr im EU-Ausland telefonieren und surfen (1 GB). Ein tolles Angebot für EU-Pendler und Urlauber. Weiterhin sorgen einige Rabatt-Aktionen für eine reduzierte Grundgebühr. Die aufgelisteten Kosten haben wir für das iPhone 7 mit einer Speicherkapazität von 128GB aufgelistet, weiterhin haben wir schon die verfügbaren Rabatt-Aktionen mit einbezogen.

o2 Blue All-in M

Wer unterwegs auf sein mobiles Internet nicht verzichten möchte und auch gerne vereinzelt Musik streamt, findet mit dem All-in M einen guten Partner. Mit 2 GB Highspeed-Volumen (bis zu 21,1 MBit/s) sollten die meisten Mobilsurfer und Gelegenheits-Streamer über den Monat kommen.

Die Allnet-Flat sorgt derweil für sorgenfreies Telefonieren, dank der EU-Roaming Flat, sogar im EU-Ausland.

o2_iphone7

Entscheidet ihr euch für ein iPhone 7 mit 128 GB, betragen die monatlichen Kosten in den ersten 12 Monaten 59,99 Euro. Ab dem 13. Monat beläuft sich die Grundgebühr auf 64,99 Euro. Hinzu kommt einmalig 39 Euro für das iPhone 7 mit einer Speicherkapazität von 128 GB.

o2 Blue All-in L

Im All-in L schaltet das Datenvolumen einen Gang hoch. Das Highspeed-Volumen kann in dem Tarif mit einer Verbindungsgeschwindigkeit von bis zu 50 MBit/s genutzt werden. Im Vergleich zu den kleineren All-in Tarifen ist dies ein großer Geschwindigkeitszuwachs.

Damit die schnellen Datenpakete nicht zu schnell verbraucht sind, erhaltet ihr im All-in L ein Highspeed-Datenvolumen in einer Höhe von 4 GB.

Die Grundgebühr beläuft sich für den Vertrag mit einem 128 GB iPhone 7 in den ersten 12 Monaten auf 67,49 Euro im Monat. Ab dem 13. Monat zahlt ihr 72,49 Euro.

Dank der All-net und EU-Roaming Flat, fallen somit in der Regel keine weiteren Kosten im Monat an, es sei denn ihr nutzt Sondernummern oder die Datenautomatik. Für das iPhone 7 in der 128 GB Variante zahlt ihr einmalig 39 Euro.

o2 Blue All-in XL

Musik- und Videostreams machen mittlerweile einen großen Teil des Datenverkehrs aus. Wer unterwegs auf Streaming-Dienste nicht verzichten möchte, sollte die XL-Version der o2 Blue All-in Tarife in die nähere Auswahl nehmen.

Hier sorgen 6 GB Highspeed-Volumen (bis zu 50 MBits/s) für ein gutes Polster im mobilen Weballtag. Natürlich setzt auch die XL Variante auf eine Allnet-Flat und EU-Roaming Flat (1 GB).

Dank der Rabattaktionen ist der Tarif mit einem 128 GB iPhone 7 in den ersten 12 Monaten für 74,99 Euro im Monat erhältlich. Ab dem 13. Monat fallen 79,99 Euro im Monat an Kosten an. Das iPhone 7 mit 128 GB wird mit einmaligen 9 Euro berechnet.

Die Datenautomatik

Wenn ihr zu Hause oder auf der Arbeit einen WLAN-Zugang zur Verfügung habt und unterwegs selten auf Streaming-Angebote zurückgreift, sollten zwei Gigabyte Datenvolumen für das mobile Internet gut ausreichen.

Ist das Kontingent doch einmal erschöpft, reduziert sich die Verbindungsgeschwindigkeit bis zum nächsten Abrechnungszeitraum auf bis zu 32 KBit/s. Ein vernünftiges Surfen im Netz ist so nur sehr eingeschränkt möglich.

o2 datenautomatik

Damit ihr von der Datenautobahn nicht auf den holprigen Feldweg stolpert, bietet o2 die Datenautomatik an. Hier überprüft o2 den Status des genutzten Inklusiv-Volumens. Nach Verbrauch des Kontingents, erhalten o2 Kunden automatisch bis zu 3 x pro Monat ein zusätzliches Datenpaket. Die Pakete stellen jeweils 250 MB zur Verfügung, wobei eine Ladung mit 3 Euro abgerechnet wird. Bei jeder Erweiterung werdet ihr per SMS über den aktuellen Status benachrichtigt. Falls ihr auf die Automatik-Funktion verzichten möchtet, genügt ein kurzer Anruf bei der o2 Hotline.

Das iPhone 7

Apple zeigt wieder mit einer konstanten Weiterentwicklung warum das iPhone den Erfolgskurs beibehält. Die verbesserte Kamera hält die schönsten Momente nun noch brillanter fest, der A10 Chip und der erhöhte Arbeitsspeicher sorgen für noch mehr Leistung, um noch aufwendigere Apps auf das 4,7 Zoll bzw. ein 5,5 Zoll Display zu zaubern. Das 5,5 Zoll Modell erhält wieder den Namenszusatz “Plus“ und wird gleichzeitig mit einigen kleineren Erweiterungen, wie beispielsweise einem Dual-Kamerasystem und einem stärkeren Akku bedacht. Beide Modelle verzichten auf den klassischen Kopfhöreranschluss und sind gegen Wasser und Staub geschützt.

Was Apple uns auf der Keynote gezeigt hat, kann wieder auf ganzer Linie überzeugen, lediglich der 3,5mm Kopfhörerbuchse wird manch einem Fan traurig seufzen lassen. Jedoch treibt auch hier Apple den Fortschritt voran und beweist einen konsequenten Kurs, auch wenn lieb gewonnene alte Freunde hierbei in die wohlverdiente  Rente gehen müssen.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.