Apple Car erhält Unterstützung durch Autohersteller Magna

| 11:16 Uhr | 0 Kommentare

Die Firma Magna International Inc. ist der weltweit führende Auftragshersteller von Autoteilen. Große Konzerne wie Volkswagen, BMW oder Aston Martin Lagonda haben sich schon von Magna beliefern lassen, wenn die eigenen Kapazitäten gerade mal an ihre Limits gestoßen waren. Der Anbieter greift den Konzernen aber auch beim Design und bei anderen Planungsaufgaben unter die Arme.

magna-covered-car

Falls Apple jetzt Unterstützung bei der Konzeption, beim Testen und bei der Fertigung seines Apple Car benötigt – und mehrere Zeichen deuten darauf hin, dass Cupertino die Last nicht allein tragen kann – so dürfte Magna ein wichtiger potenzieller Vertragspartner sein. Bloomberg beschreibt Magna als das „Foxconn für die neue Generation der Autohersteller“. Während Apple also seine iPhones bei Foxconn herstellen lässt, könnte ähnliches bald mit dem Apple Car geschehen.

Magna schickt Entwickler nach Sunnyvale

Laut Bloomberg arbeiten bereits jetzt dutzende Magna-Ingenieure bei Apples Project Titan mit. Sie sollen vor allem im Bereich Entwicklung am Standort in Sunnyvale/Kalifornien eingebunden sein. Damit bestätigt sich das Gerücht, dass sich Apple Unterstützung durch externe Firmen geholt hat.

Die Schwierigkeit für Apple liegt im Grunde darin, dass der Smartphone-Hersteller im Grunde bei Null anfangen muss. Ein Auto, zumal ein autonom fahrendes, entwirft man nicht mal einfach so über Nacht. Apple hatte bis vor wenigen Jahren, zum Start des fast schon geheimen Project Titan, auf diesem Feld überhaupt keine Erfahrung gesammelt. Da kann die Expertise eines gestandenen Unternehmens aus der Automobilindustrie von großem Nutzen sein.

Schon im April kam das Gerücht auf, dass Apple mit Magna zusammenarbeitet – und zwar in Deutschland an einem ungenannten Standort. Eine Bestätigung der jetzt bekannt gewordenen Kooperation war laut Bloomberg aber weder von Magna noch von Apple zu erhalten.

Kategorie: Apple

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.