tizi Flachmann Ultra: neuer externer iPhone-Akku – flacher als das iPhone 7

| 19:22 Uhr | 1 Kommentar

tizi Flachmann Ultra ist da. Man kann geteilter Meinung darüber sein, ob man einen externen Smartphone-Akku benötigt, oder eben nicht. Bei uns reicht der iPhone-Akku locker über den Tag, insbesondere, seitdem Apple die Akkulaufzeit beim iPhone 7 / 7 Plus etwas verbessern konnte. Nichtsdestotrotz gibt es Tage, an denen wir besonders lange von einer Steckdose entfernt sind und tagsüber viel Strom benötigen (Surfen, Videos gucken, Persönlicher Hotspot etc.). Dann haben wir für gewöhnlich einen externen Akku für den Fall der Fälle dabei. Ab sofort ist der tizi Flachmann Ultra verfügbar.

tizi_flachmann_ultra

tizi Flachmann Ultra

Equinux hat mit dem tizi Flachmann Ultra einen neuen externen Akku für das iPhone vorgestellt, der ein Lightning-Ladekabel integriert hat. Der Hersteller beschreibt sein Produkt wie folgt

  • Style, der mit deinem neuem iPhone 7 mithält. Stromlinienförmiges Aero-Design in Monza-Rot. Hochwertiges Aluminum-Top. Finish mit edlem Touch.
  • ULTRAflach: nur 6,7 mm dünn – der tizi Flachmann ULTRA iPhone-Akku ist sogar schlanker als ein aktuelles iPhone 7, 6s, 6 oder SE. 97g Gramm leicht: du kannst ihn schwerelos in jeder Tasche zusammen mit deinem iPhone mitnehmen.
  • Integriertes-Lightning-Kabel perfekt ins Gehäuse integriert: Genialer Lifehack: nie wieder das Ladekabel vergessen.
  • Die 24h-Stunden-Garantie für dein iPhone: Höchste Kapazität auf engstem Raum: iPhone und iPod überall bis zu 1,5x komplett laden (je nach Modell und Ladezustand). Powerbank mit 3.200mAh und 11,8Wh.
  • Dein iPhone schützen – Qualitätsakkus verwenden! Der tizi Flachmann ist ein offizielles Made for iPod und iPhone Produkt. Mit im Lieferumfang: Micro-USB Ladekabel und Quick Start Guide.

Der neue tizi Flachmann Ultra ist ab sofort exklusiv bei Amazon erhältlich. Der Neuankömmling kostet 39,99 Euro, ist auf Lager und wird kostenlos verschickt.

Kategorie: iPhone

Tags:

1 Kommentare

  • Sebastian

    Ganz nett. Aber mit so einem „Lifehack“ kann man wirklich keinen mehr hinterm Ofen hervor locken. 1.5x laden ist jetzt auch nicht die Wonne. Es reicht mir schon, permanent mein iPhone laden zu müssen, und dann soll ich auch noch alle zwei Tage diesen Akku laden? Nein danke. Dann bestelle ich mir lieber einen etwas grösseren und schwereren Akku, welcher 13.000 mAh Kapazität hat und muss ihn dafür nicht permanent an die Steckdose hängen.

    23. Sep 2016 | 0:39 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *