Microsoft kündigt Surface Studio, Surface Book i7 und Windows 10 Creators Update an

| 22:33 Uhr | 2 Kommentare

Am heutigen Abend hat Microsoft zur Keynote nach New York geladen, um Neuigkeiten aus der Windows 10 Welt zu präsentieren. Dabei wurden unter anderem ein Desktop-Computer namens Surface Studio, das Windows 10 Creators Update sowie ein Surface Book i7 vorgestellt.

windows10_creatoris_update

Windows 10 Creators Update

Microsoft informiert zum Windows 10 Creators Update wie folgt

Das Windows 10 Creators Update ist ab Frühjahr 2017 kostenlos für Windows 10 Devices weltweit erhältlich. Das Creators Update bringt die 3D-Technologie auf Windows 10 Devices: So lassen sich 3D-Grafiken leicht erstellen, bearbeiten und teilen – beispielsweise über die neue Paint 3D App. Gleichzeitig wird 3D in weiteren, bestehenden Applikationen wie PowerPoint oder Microsoft Edge verfügbar. Außerdem ermöglicht das Update die Darstellung von Mixed-Reality-Erfahrungen auf Windows 10 Hardware. Hierfür wurde günstiges Zubehör wie VR-Brillen von HP, Lenovo, Dell, Acer und Asus auf Basis von Windows 10 angekündigt.

Das Creators Update kommt auch mit Neuigkeiten für Gamer: Die neu integrierte Streaming-Plattform „Beam“ ermöglicht das leichte Streaming von Spielen und über die neue Arena-Funktion erstellen Spieler individuelle Online-Multiplayer-Turniere. Nicht zuletzt ermöglicht die Funktion „Windows MyPeople“ neue Wege, um sich mit Freunden zu vernetzen und leichter Inhalte zu teilen.

Surface Studio und Surface Book i7

microsoft_surface_studio

Mit dem Surface Studio bringt Microsoft einen Desktop-Computer mit 28 Zoll und 4,5K auf den Markt. Das Display besitzt Touch-Funktionalität und Dank eines speziellen „Zero Gravity“-Scharniers lässt sich der Monitor vom Desktop Modus in den sogenannten Studio Modus bringen, ein identischer 20 Grad Winkel wie auf einem Zeichenbrett, welcher sich optimal für das digitale Zeichnen und Designen eignet.

Zudem wurden drei neue Varianten von Surface Book für Anfang 2017 auf dem deutschen Markt angekündigt. Die neuen Modelle werden die bisher leistungsstärksten der Reihe sein und kommen mit der 6. Generation von Intels Core Prozessoren, einer doppelten Grafikleistung sowie 16 Stunden Akkulaufzeit.

Kategorie: Apple

Tags: ,

2 Kommentare

  • MrT

    Oh! Wer hätte das erwartet, dass MS mal solch potente Hardware vorstellt. Glaube das Surface Studio könnte vielen Grafikern und Gestaltern gefallen.
    .
    Auch in Sachen VR scheint MS Apple ein Stück voraus zu sein.
    .
    Bin mal gespannt, was Apple heute Abend vorstellt (oder auch nicht)

    27. Okt 2016 | 10:10 Uhr | Kommentieren
  • Daniel

    Ein Stück??

    Inwiefern ist Apple denn überhaupt im VR-Bereich tätig?

    27. Okt 2016 | 19:19 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.