Ab 2017: kostenloses WLAN in allen ICE-Zügen der Deutschen Bahn

| 14:01 Uhr | 3 Kommentare

Seid ihr regelmäßig mit der Bahn unterwegs? Falls ja, dann werdet ihr wissen, dass das mit dem Telefonieren und Surfen so eine Sache ist. Mal klappt es und mal klappt es nicht. Die aktuelle Sitaution ist in jedem Fall unbefriedigend. Nun verspicht Bahnchef Grube, dass sich die Situation ab 2017 deutlich verbessert.

deutsche_bahn_logo

Kostenloses WLAN in allen ICE-Zügen ab 2017

Erst kürzlich haben wir euch darüber informiert, dass die Deutsche Bahn gemeinsam mit den hisigen Mobilfunkanbietern daran arbeitet, den Mobilfunkempfang in den ICE-Zügen zu verbessern. Nun gibt Bahnchef Grube ein Statement ab, welches Mut macht, dass sich tatsächlich etwas verbessert. Bisher ist das Surfen, trotz WiFi-HotSpot, alles andere als optimal.

So schreibt die SZ

„Wir werden am 1. Januar 2017 in allen ICE-Zügen Wlan haben und zwar in einer deutlich besseren Qualität.“ Den Bahnkunden steht allerdings kein unbegrenztes Datenvolumen zur Verfügung. Ab einer bestimmten Grenze wird die Geschwindigkeit gedrosselt; wer danach schnell weitersurfen will, muss zahlen. Genaue Volumengrenzen oder Kosten nannte Grube nicht und versicherte lediglich, dass die Datenmenge für „das übliche Arbeiten und Kommunizieren“ ausreichen werde.

Weiter heißt es

„In den Zügen, die wir jetzt umgerüstet haben, ist es um den Faktor zehn besser geworden“, sagte Grube. „Die Leitungen sind stabil. Auch wenn Sie mit 250 km/h durch einen Tunnel oder durch dünn besiedelte Gegenden fahren – vorausgesetzt die Mobilfunkabdeckung stimmt.“ Die Netzabdeckung wiederum ist Sache der Provider, die ebenfalls an Verbesserungen arbeiten.

Klingt erst einmal gut. Wir hoffen, dass die Pläne auch entsprechend zeitnah umgesetzt werden kann und Bahnreisen im Hinblick auf das Telefonieren und Surfen entspannter werden.

Kategorie: Apple

Tags:

3 Kommentare

  • Der

    War vor kurzen von Göttingen nach Berlin unterwegs mit den ICE, war überrascht das es Kostenloses WLAN gibt zum Testen, stand so explizit da.
    Es wahr langsamer als EDGE oder wenn man gedrosselt wird, hab es dann ganz sein lassen.
    Wenn sie da ihren Kunden einen guten Service bieten möchten, müssen sie aber noch kräftig an der Geschwindigkeit arbeiten.

    07. Nov 2016 | 15:21 Uhr | Kommentieren
  • iBZE

    Hatte auch die Gelegenheit das kostenlose Netzwerk im ICE mal zu testen. Es ist sehr sehr langsam! Als es noch von der Telekom geliefert wurde war es akzeptabel. Ein großer Rückschritt!

    07. Nov 2016 | 20:36 Uhr | Kommentieren
  • Mr. Vielfahrer

    Ich empfinde es auch als einen riesigen Rückschritt. Es ist um einiges langsamer und das Datenvolumen reduzieren ist wieder Geldmacherei, da die Kunden von der Telekom sich das Internet jetzt auch bei der „Bahn“ holen müssen. Ich fahre jedes Wochenende 12 Stunden Zug und hatte den positiven Aspekt des „Onlinevideo“ schauens genutzt aber das ist dann Wohl damit hin. Also auf einen positiven Aspekt des Bahnfahrten verzichten.

    13. Nov 2016 | 17:22 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.