Amazon Prime wird teurer: zukünftig 69 Euro anstatt 49 Euro

| 9:22 Uhr | 2 Kommentare

Amazon Prime wird teurer. Man kann geteilter Meinung darüber sein, ob Amazon Prime zum aktuellen Preis von 49 Euro bzw. zukünftigen Preis von 69 Euro billig oder teuer ist. In unseren Augen richtet sich die Einschätzung ganz klar danach, wie intensiv ihr Amazon Prime und die enthaltenen Services nutzt. 49 Euro waren in unseren Augen schon ein sehr atraktiver Preis, die 69 Euro dürften für die meisten Kunden ebenso noch vertretbar sein. Hier findet ihr alle Infos zu Amazon Prime.

amazon_prime

20 Euro teurer. Amazon Prime kostet zukünftig 69 Euro

Amazon dreht an der Preisschraube und erhöht den Preis für Prime. Dies ist jedoch nicht die einzige Änderung, die rund um Prime vogenommen wird. Wir sagen euch, was sich ändert, was das für Neu- und Bestandskunden bedeutet und warum manch ein Bestandskunde erst 2018 den erhöhten Preis zahlen muss.

Neukunden- / Bestandskunden-Regelung

Neukunden, die sich vor dem 01. Februar 2017 für ein Prime-Abo entscheiden, zahlen im ersten Vertragsjahr nach wie vor 49 Euro. Erst ab dem zweiten Jahr erhöht sich die Gebühr auf 69 Euro. Prime-Bestandskunden zahlen erst ab dem 01. Juli 2017 die erhöhte Grundgebühr von 69 Euro. Sollte sich euer Abo vor dem Stichtag verlängern, so zahlt ihr ein weiteres Jahr nur 49 Euro. Sollte die Abo-Verlängerung nach dem genannten Termin stattfinden, so zahlt ihr mit der nächsten Verlängerung 69 Euro. Für Studenten steigt der Jahrespreis übrigens von 24 auf 34 Euro.

In den USA ist es bereits seit längerem möglich, Amazon Prime auch monatlich zu beziehen und zu kündigen. Dies führt Amazon auch bei uns in Deutschland ein. Prime lässt sich zum Preis von 8,99 Euro monatlich buchen. Zudem kann Prime Video zukünftig als EInzel-Abo zum Preis von monatlich 7,99 Euro genutzt werden.

Amazon Prime bietet euch unter anderem Gratis-Premiumversand, Prime Video, Prime Music und unbegrenzten Fotospeicher. Weiterhin besteht die Möglichkeit, dass ihr Prime 30 Tage lang kostenlos nutzen könnt.

Kategorie: Apple

Tags:

2 Kommentare

  • Tefto

    Das wird ja immer dreister! Und dann ist die Filme- Auswahl auch noch so mieserabel! Die Interessanten Filme und einzelnen Serienfolgen muss man extra zahlen! Netflix ist da um Welten besser!

    08. Nov 2016 | 22:31 Uhr | Kommentieren
  • Cor_nY

    Ganh ehrlich, Das Angebot ist immer noch gut… Kostenfreier Versand, Filme und Serien, Musik.
    Dann werde die Mitarbeiter vielleicht endlich mal einen Tarifvertrag erhalten!

    09. Nov 2016 | 11:21 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.