Connect Netztest 2016/2017: Telekom erneut Testsieger

| 15:15 Uhr | 0 Kommentare

Die Deutsche Telekom ist erneut Testsieger beim Connect Netztest geworden. Zum 23. Mal hat Connect mit seinem Netztest-Partner P3 Communications unter höchstem Aufwand einen Mobilfunknetz-Test durchgeführt. Dabei wurde nach objektiven und kundennahen Testverfahren ermittelt, welche Netzbetreiber in Deutschland, Österreich und der Schweiz die besten sind.

connect16-17-endergebnis

Telekom erneut Testsieger beim Connect Netztest

Zum sechsten Mal in Folge darf die Deutsche Telekom ganz oben aufs Sieger-Treppchen klettern. Blicken wir beim Connect Netztest 2016/2017 zunächst auf die Disziplin „Telefonie“. Qualität und Zuverlässigkeit von Sprachverbindungen fließen mit 40 Prozent ins Gesamtergebnis ein. Bei dieser ersten „Aufgabe“ landete die Telekom bereits mit einigen Bewertungspunkten Abstand auf Platz 1. Dahinter folgt Vodafone. Deutlich abgeschlagen ist O2, was sich an den geringeren Erfolgsquoten, längeren Rufaufbauzeiten und auch der niedrigeren durchschnittlichen Sprachqualität ablesen lässt. Während das Telefónica- Netz in kleineren Städten recht gut mithält, wächst der Abstand zum Führungsduo auf den Verbindungsstraßen. Dennoch hat sich O2 im Vergleich zum Vorjahr in der Sprachdisziplin insgesamt verbessert.

Weiter geht es mit dem besten Handy-Netz für Daten und Internet in Deutschland. Diese Ergebnis fließt zu 60 Prozent in die Gesamtwertung ein. Hierbei urteilt die Connect unter anderem wie folgt

In Großstädten zeigten sich ähnliche Ergebnisse wie in der Sprachkategorie: Auch hier führt eine sehr starke Telekom, Vodafone folgt mit starken Werten auf dem Fuß, O2 landet abgeschlagen auf Platz drei. Einzelanalysen belegen, dass sich Vodafone im Vergleich zum? Vorjahr in der Datendisziplin deutlich verbessern konnte – womit der Düsseldorfer Anbieter seinen Rückstand in der Sprach-wertung ein Stück weit ausgleichen kann. Besonders gute Ergebnisse erzielt Vodafone beim Abruf von Youtube-Videos, wo die Düsseldorfer zum Teil mit der Telekom gleichziehen. Dennoch reicht es für Vodafone auch in der Datendisziplin nicht für einen Teilsieg. Dies erklärt sich durch einen Rückstand gegenüber dem Bonner Primus beim Abruf von Webseiten sowie etwas geringer ausgeprägt bei den Uploads und Downloads von Dateien.

Die Telekom landet in den Einzeldisziplinen jeweils auf Platz 1, Vodafone verbucht jeweils Platz 2 und für o2 bleibt nur der dritte Platz übrig. Genau dies spiegelt sich anschließend auch im Endergebnis wider. Die Telekom verbucht 887 von 100 Punkten und erhält das Gesamturteil „Sehr gut“. Dahinter folgt Vodafone mit 841 Punkten und „gut“ sowie o2 mit 643 Punkten und einem „ausreichend“.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.