Super Mario Run benötigt dauerhafte Internetverbindung

| 16:11 Uhr | 9 Kommentare

Keine Woche dauert es mehr, bis Super Mario Run aus dem App Store geladen werden kann. Das Spiel wurde im September angekündigt und lässt sich pünktlich zu Weihnachten herunterladen. Eine Info haben wir noch vorab für euch: Super Mario Run benötigt eine dauerhafte Internetverbindung.

super_mario_run

Super Mario Run benötigt dauerhafte Internetverbindung

Viele Millionen Anwender fiebern der Freigabe von Super Mario Run entgegen. Das Spiel kann ab dem 15. Dezember 2016 heruntergeladen werden. In einem beschränkten Umfang kann das Spiel anschließend kostenlos gespielt werden. Für einmalig 10 Euro wird das Spiel komplett freigeschaltet.

Eine interessante Info haben wir im Vorfeld der Freigabe des Spiels noch für euch. Super Mario Run funktioniert nur bei bestehenden Internetverbindung. In einem Interview mit Mashable hat „Super Marios Vater“ Shigeru Miyamoto verraten, dass eine Internetverbindung zwingend erforderlich ist. Miyamoto verdeutlichte, dass man bei Nintendo Software als sehr wichtiges Werkzeug ansieht. Für Kunden, die das Spiel kaufen, möchte man zudem sicherstellen, dass die Software sicher sei, und dass das Spiel in einer stabilen Umgebung gespielt werden kann. Man habe sich dazu entschieden, für alle drei Spielmodi eine Internetverbindung als Voraussetzung zu installieren, um überall das gleiche Erlebnis zu ermöglichen.

Das „Sicherheitselement“ sei der Grund dafür, dass man sich bei Nintendo dazu entschieden hat, Super Mario Run zunächst für das iPhone und iOS zu veröffentlichen. Die Entwicklungsumgebung habe den Ausschlag gegeben. Ursprünglich wollte man den „Standalone-Modus“ ohne Internetverbindung ermöglichen, die habe jedoch zu Problemen bei der Interaktion mit den anderen beiden Modi geführt.

Just to be clear: When you say „security,“ you mean the risk of piracy, right?

That’s correct.

Mit einer permanenten Internetverbindung kann Nintendo das Spiel besser kontrollieren und prüfen, ob es sich um eine gekaufte oder illegale Kopie handelt. Auch wenn heutzutage nahezu überall eine Internetverbindung besteht, kann dies sicherlich auch zu Problemen führen. In erster Linie natürlich immer dann, wenn kein WLAN oder eine Mobilfunkverbindung besteht. Wie ist es im Flugzeug oder im Ausland, wenn man kein Auslands-Roaming mit seinem Tarif gebucht hat? Oder in der Bahn, wenn die Verbindung regelmäßig abreißt. Sicherlich ärgerlich, wenn man es dort nicht spielen kann.

Aus der Sicht von Nintendo ist es sicherlich die beste Möglichkeit, gegen Raubkopien vorzugehen. So oder so gehen wir davon aus, dass Super Mario Run in der kommenden Woche einen fulminanten Start hinlegt.

Kategorie: App Store

Tags:

9 Kommentare

  • Bernd_L

    Als ob Piraterie von nativen Apps auf iOS Geräten ein massives Problem darstellen würde. So ein Quatsch. Und Leute die im Zug sitzen und einige Minuten kein Internet haben, oder ohne Datenroaming ins Ausland fahren, oder schlicht einfach nur ein iPad ohne Mobilfunkmodem haben haben dann wohl die meiste Zeit Pech gehabt. Nintendo gibt sich wirklich Mühe auf dem absteigenden Ast zu bleiben.

    09. Dez 2016 | 16:28 Uhr | Kommentieren
  • Jeffrey

    fulminanten Start….. wenn es erstmal „nur“ auf iOS rauskommt, 10 € für den vollen Umfang kostet und eine permanente Internetverbindung braucht…. na ich weiß ja nicht.
    Es wird sicher eine gewisse Downloadanzahl durch die kostenlosen Version erreichen, aber auf Dauer?

    09. Dez 2016 | 20:11 Uhr | Kommentieren
  • Andreas

    Damit hat sich das für mich erledigt.
    Ich soll 10€ zahlen und nicht offline spielen können ?
    Pfft … weg damit

    10. Dez 2016 | 20:37 Uhr | Kommentieren
  • Tefto

    Aus diesem Grund hab ich 15 GB Datenvolumen…

    10. Dez 2016 | 20:39 Uhr | Kommentieren
    • Jeffrey

      Wo hast du deinen Vertrag und zu welchen Konditionen, wenn man fragen darf? Will demnächst wechseln.

      10. Dez 2016 | 21:41 Uhr | Kommentieren
      • Tefto

        Gibt es leider nicht mehr. Bin/war bei Simyo… Das wurde ja zu Blau… Habe damals 3GB LTE-300Min.300SMS abgeschlossen für rund 15€ …
        Nun kam von Blau das Angebot für 5€ sein Datenvolumen zu verfünffachen..
        Da meine 2 Jahre fast rum waren, habe ich gekündigt und im Zuge dessen mein Vertrag verlängert mit einem Preisnachlass von 5€…

        –> ALSOOOO… für den selben Preis von rund 15€ —-> 15GB LTE-300Min-300SMS…

        10. Dez 2016 | 23:17 Uhr | Kommentieren
  • passi

    15 GB ist als mobiles datenvolumen ist schon heftig.wer das mit youtube, Instagram, Facebook und co verbraucht ist krank und brauch dringend Hilfe !!!!

    11. Dez 2016 | 13:19 Uhr | Kommentieren
    • Lloigorr

      Cool bleiben, mit tetheting können auch 15gb mal schnell verbraucht werden 🙂 freu dich lieber mit tefto über seinen super Deal

      11. Dez 2016 | 13:32 Uhr | Kommentieren
    • Tefto

      Tja und da habe ich weder Facebook, noch Instagram und auf youtube bin ich selten.. Trotzdem gehen dienstlich bei Fernverwaltung von Großprojekten und Hotspot für das iPad Pro mindestens 10GB im Monat weg, trotz Wlan in meinem Haus… Bin absolut begeistert von dem Vertrag.. in 2 Jahren wird wieder um 5€ gesenkt bei einer Neuverhandlung. Da das Datenvolumen meiner Freundin (1GB) sehr schnell verbraucht ist, obwohl sie selten am Handy ist, darf Sie Ende des Monats auch ab und zu mal mit bei mir zehren. Da weis ich nicht, warum da Kommentare kommen, von wegen, dass man Hilfe brauch. Die Datenmengen, die im Hintergrund fließen, werden immer größer mit Fortschreiten der Technik…

      11. Dez 2016 | 16:38 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.