iPhone 8: zwei weitere Konzepte stellen sich zur Schau

| 19:45 Uhr | 1 Kommentar

In den letzten Wochen haben wir euch bereits hier und dort zwei iPhone 8 Konzepte gezeigt, die verschiedene Gerüchte rund um das kommende iPhone 8 aufgreifen. Wie nah oder fern diese an der Realität liegen, wird die Zukunft zeigen. Nun stellen sich zwei weitere iPhone 8 Konzepte zur Schau,

Zwei weitere iPhone 8 Konzepte

Beim ersten Konzept setzt der Designer Moe Mlaf auf ein Gerät mit 5,8 Zoll OLED-Display. Dabei nimmt das Display die gesamte Front des iPhone 8 ein. Ein klassischer Homebutton ist nicht zu erkennen. Dieser ist ins Display integriert, genauer gesagt im unteren Bereich des Display zu finden. Die weiteren Neuerungen sind in erster Linie in der Software zu finden.

Sollte der Finger nicht richtig erkannt, werden, so wird das Fingerabdrucksymbol rot. Der Sperrbildschirm und die enthaltenen Benachrichtigungen wurden überarbeitet, der Homescreen wirkt ein wenig luftiger, das Kontrollzentrum wurde angepasst und hier und dort gibt es weitere Anpassungen.

Das zweite iPhone 8 Konzept stammt von Iskander Utebayev. Dieses greift ebenso die Gerüchte der letzten Wochen auf, dass Apple auf ein Curved-OLED-Display setzt. Das Display ist leicht um die Kanten an den Rändern gezogen. Aber seht selbst. Wir haben euch das zugehörige Video eingebunden.

Die aktuellen Gerüchte zum 2017er iPhone gehen dahin, dass Apple insgesamt drei neue Modelle vorstellt. Neben einem iPhone 7S und iPhone 7S Plus könnte Apple ein komplett überarbeitetes iPhone 8 mit Curved-OLED-Display, drahtlosem Laden, verbessertem Kamerasystem, besserem Schutz gegen Wasser und weiteren Änderungen präsentieren.

Kategorie: iPhone

Tags:

1 Kommentare

  • Gast

    Immer noch der Kamerahöcker und die fetten Balken oben und unten. Sonst gut !🤓

    30. Jan 2017 | 9:00 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.