Apple Pay in Kürze in Taiwan verfügbar

| 15:45 Uhr | 5 Kommentare

Apple hat angekündigt, dass man seinen mobilen Bezahldienst Apple Pay in Kürze in einem weiteren Land zur Verfügung stellen wird. Taiwan wird das Land sein, in dem Besitzer eines iPhone oder einer Apple Watch in Kürze per Apple Pay bezahlen können.

Apple bestätigt: Apple Pay in Taiwan kommt in Kürze

Rund um den Globus ist Apple Pay aktuell in 13 Ländern verfügbar. Die Nummer 14 wurde von Apple auch bereits auserkoren. Auf der taiwanischen Apple Pay Webseite hat der Hersteller aus Cupertino bestätigt, dass der mobile Bezahldienst in Kürze starten wird.

Zum Start wird Apple mit insgesamt sieben Banken kooperieren, zu diesen zählen Cathay United Bank, CTBC Bank, E. Sun Commercial Bank, Standard Chartered Bank, Taipei Fubon Commercial Bank, Taishin International Bank und Union Bank of Taiwan.

Im Rahmen der Bekanntgabe der Q1/2017 Quartalszahlen ist Apple vor wenigen Tagen auf Apple Pay eingegangen. So wuchs das Apple Pay Transaktionsvolumen im Jahresvergleich um 500 Prozent. Rund 2 Millionen kleinere Unternehmen akzeptieren mittlerweile Apple Pay.

Kategorie: Apple

Tags:

5 Kommentare

  • Matthias

    was ist denn nur mit Deutschland!!!!!!!
    angeblich soll De eines der fortschrittlichsten Länder der Welt sein.

    Ich habe das Gefühl das Apple Pay mit dem Flughafen BER zusammenhängt. Wenn der fertig wird, dann wird Apple Pay eingeführt.

    02. Feb 2017 | 16:15 Uhr | Kommentieren
    • Philipp

      Deutschland ist nicht annähernd eines der fortschrittlichsten Länder der Welt. Wir produzieren zwar die Technik der Zukunft, verkaufen sie aber größtenteils ins Ausland.
      Ich war bereits in beispielsweise Taipeh, Hong-Kong, Seoul, Tokio, Shanghai – was die technischen Ausstattungen dort angeht – sind wir 10 Jahre hinterher. Es ist daher durchaus verständlich für mich, das Apple Deutschland nicht als primäres Ziel anvisiert. (unsere Liebe zu Bargeld darf auch nicht vergessen werden)

      02. Feb 2017 | 16:37 Uhr | Kommentieren
  • Holger721

    Die Politik nennt sowas „Neuland“.
    Außerdem haben die Bürger der BRD ein Problem mit Kreditkarten. Hat ja was mit Kredit zu tun. Und das ist was schlechtes.
    Warum sollte Apple Pay eine Chance haben, wenn selbst das Internet Neuland ist und Kreditkarten was schlechtes sind?

    02. Feb 2017 | 18:42 Uhr | Kommentieren
  • Shark

    Holger 721 hat völlig Recht!
    Alle wollen das „schnelle Internet“
    Nur was macht man damit wenn man es hat?
    Etwa nur „Filme ansehen“ dafür ist es eigentlich zu schade.
    Viele Leute haben immer noch nicht begriffen was es eigentlich
    heißt die Möglichkeiten des „Internet“ nutzen zu können.

    03. Feb 2017 | 10:18 Uhr | Kommentieren
  • Krusty

    Wird in 2017 wohl auch nichts mehr werden mit Pay in Deutschland. 😢

    05. Feb 2017 | 12:32 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.