Apples neue Werbestrategie: Fokus auf digitale und regionale Kampagnen

| 14:45 Uhr | 0 Kommentare

Apple überdenkt die Art und Weise seiner Werbekampagnen und möchte zukünftig etwas anders auftreten. Anstatt auf globale Marketing-Kamapgnen zu setzen, sollen digitale und regionale Kampagnen im Fokus stehen.

Apples neue Werbestrategie

Apple hat die Geschäftsbeziehung mit seiner Werbeagentur TBWA\Media Arts Lab neu organisiert. Zukünftig wird der iPhone-Hersteller verstärkt auf digitale und regionale Kampagnen und weniger auf weltweite Kampagnen setzen, so AdWeek.

“TBWA\Media Arts Lab is reorganizing and introducing a new operating model to keep pace with the way people consume media and content,” an agency spokesperson told Adweek. “This will result in a reduction in areas such as localization and further investment in areas such as digital, social, data analytics, content creation and a more diverse set of strategic skills. We will also have greater integration with media partners at OMD.”

Um dies umzusetzen wird es bei TBWA\Media Arts Lab Umstrukturierungsmaßnahmen geben. Die Abteilung, die bislang dafür verantwortlich war, Apples englisch-sprachige Werbung für die einzelnen internationalen Märkte zu übersetzen und zu lokalisieren, wird verkleinert. Gleichzeitig wird die Abteilung für digitale Kampagnen, soziale Medien, Analyse und das Erstellen von Inhalten erweitert.

Zukünftig möchte Apple verstärkt Werbespots veröffentlichen, die fokussierter auf spezielle Märkte ausgelegt bzw. digitaler gestaltet sind. In den letzten Tagen haben wir hierfür bereits zwei Werbespots / Kampagnen erlebt. Zum einen hat Apple eine neue iPad Pro Kampagne gestartet, bei der Tweets im Fokus stehen und zum anderen hat Apple erst vor wenigen Tagen einen Karneval-Werbespot im YouTube-Kanal von Brasilien veröffentlicht. Insgesamt betreibt Apple übrigens mittlerweile 20 YouTube-Kanäle für verschiedene internationale Märkte.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.