iMessage App Store: 5.000 Apps verfügbar – 29 Prozent sind Spiele

| 19:44 Uhr | 0 Kommentare

Rund sechs Monate ist es mittlerweile her, dass Apple iOS 10 veröffentlicht und somit den neuen iMessage App Store an den Start gebracht hat. Dies nehmen die Marktforscher von Sensor Tower zum Anlass, erneut einen Blick auf den iMessage App Store zu werfen und diesen zu analysieren.

5.000 Apps verfügbar – 29 Prozent sind Spiele

Der iMessage App Store war vor sechs Monaten fulminant gestartet. Recht schnell ist die Anzahl der verfügbaren Apps auf 1.000 geklettert. Seitdem ist die Anzahl der verfügbaren Apps und Sticker Packs kontinuierlich angestiegen. Allerdings werden nicht mehr die Wachstumsraten erreicht, wie es am Anfang der Fall war. Ende November waren 2.250 App und im Dezember waren 3.700 Apps gelistet

Laut Sensor Tower sind mittlerweile 5.000 Apps im iMessage App Store verfügbar. Damit liegt der iMessage App Store auf dem gleichen Niveau, wie es 2008 der Fall war, als der klassische App Store an den Start ging. Laut der Marktforscher ist es durchaus normal, dass eine neue Plattform zunächst starke Wachstumsraten hinlegt und das Ganze anschließend abflacht.

25,9 Prozent aller gelisteter Apps im iMessage App Store sind Apps, 17,4 Prozent entfallen auf die Kategorie Entertainment und 9,2 Prozent auf Utilities. Social Networking kann 6,4 Prozent für sich verbuchen und 5,4 Prozent entfallen auf Foto & Video.

Thematisch passend, hat Apple übrigens vor wenigen Tagen einen neuen iPhone 7 Werbespot veröffentlicht, der Sticker aus dem iMessage App Store zum Leben erweckt.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.