Telekom StreamON: MagentaMobil Tarife ab 19.04. mit unbegrenztem Musik- und Video-Streaming

| 13:15 Uhr | 11 Kommentare

Die Deutsche Telekom wertet ab dem 19.04. ihre MagentaMobil Tarife deutlich auf und bietet ab diesem Zeitpunkt eine neue Telekom StreamON Option an, die für Privatkunden kostenlos ist. Als erster Mobilfunkanbieter in Deutschland gibt es eine Streaming-Flat für Musik- und Video-Inhalte. So geht es aus einem aktuellen Bericht hervor.

Telekom StreamON

Sollten sich die Gerüchte bewahrheiten, so stellt das in unseren Augen eine massive Aufwertung der Telekom MagentaMobil Smartphone-Tarife dar. Ab dem 19. April 2017 bietet das Unternehmen eine für Privatkunden kostenlose StreamON Option an, die ein unlimitiertes Streaming von Musik und Videos ermöglicht.

Es heißt in dem Bericht der Kollegen von Mobilfunk Talk, dass das Streamen von Musik- und Videoinhalten nicht auf das inkludiert Datenvolumen angerechnet wird, zumindest bei „angebundenen“ Partnern. Wer diese sind, können ab dem 19.04. auf der Webseite der Telekom eingesehen werden.

Drei unterschiedliche Optionen sind vorgesehen. Diese hören auf die Namen StreamON Music, StreamON Musik & Video und MagentaEINS StreamOn Music & Video Max und werden wie folgt definiert.

StreamON Music

Die Option StreamOn Music ist zu allen MagentaMobil M Tarifen ab dem 19. April kostenlos buchbar. Mit der Option lassen sich gebuchte Musik-Dienste angebundener Partner ohne Verbrauch von Highspeed-Volumen nutzen. Für Geschäftskunden soll eine monatliche Grundgebühr von 19,95 Euro erhoben werden.

StreamON Musik & Video

Die Option StreamON Musik & Video kann zu allen Magenta Mobil L und L Plus Tarifen kostenlos gebucht werden. Neben Musik-Inhalten lassen sich auch gebuchte Video-Inhalte angebundener Partner nutzen, ohne das Highspeed-Volumen angerechnet wird. Die Übertragung von Video wird mobil optimiert und ist bei optimaler Datenübertragung mit DVD-Qualität vergleichbar. Die Option ist für Privatkunden kostenlos und kostet für Geschäftskunden monatlich 24,95 Euro.

MagentaEINS StreamOn Music & Video Max

Die Option MagentaEins StreamOn Music & Video Max ist exklusiv und nur für MagentaEINS-Kunden in den MagentaMobil Tarifen M, L und L Plus kostenlos buchbar. Im Gegensatz zur Option StreamON Musik & Video wird bei entsprechender Bandbreite die maximal mögliche Videoqualität (HD-Qualität) wiedergegeben. Der Preis für Geschfätskunden beträgt 29,95 Euro.

Alle Streaming-Optionen besitzen eine Laufzeit von drei Monaten und lassen sich mit den ab dem 04. April 2017 gültigen MagentaMobil Tarifen kombinieren. Zwei Aspekte sind in unseren Augen interessant. Zum einen bleibt abzuwarten, mit welchen Partnern die Telekom kooperiert. Apple Music können wir uns gut vorstellen, dass die Telekom derzeit ein sechsmonatiges kostenloses Apple Music Abo vermarktet.

Der zweite Aspekt dreht sich um das Thema Netzneutralität und die zugehörige EU-Verordnung. Im letzten Jahr hatte die Telekom die Spotify-Flat, die ebenso nicht auf das inkludierte Datenvolumen angerechnet wurde, für Neukunden aus dem Programm genommen. Allerdings sollte man davon ausgehen, dass die Telekom sich hierzu ausreichend Gedanken gemacht hat. Spanennd ist auch, ob die Telekom am 04. April neue bzw. angepasste MagentaMobil Tarife vorstellen wird.

Kategorie: Apple

Tags:

11 Kommentare

  • Robinho

    Das ist mal ne Ansage an die anderen Anbieter. Fragt sich nur, ob dies nur für anschlossene Dienste gilt oder auch bspw. für externe Dienste wie Youtube, Amazon Video etc.
    Mein Apple Music Account läuft derzeit als Familienabo, kann man auch bei der Telekom die Option als Familienabo buchen?

    30. Mrz 2017 | 13:45 Uhr | Kommentieren
    • Eddi

      Die anderen haben doch im Grunde vorgelegt mit unbegrenzt 1MBit (leider nur 3g) und ungenutzes Datenvolumen in den nächsten Monat mitnehmen (leider nur jeweils der letzte Monat). Angenommen die Telekom unterstützt wirklich die meisten Anbieter, dann ist der Vorteil eines L- und L Plus Vertrages quasi kaum noch existent, weil man ohne Musik und Videos nicht annähernd auf 6 bzw 10GB kommen sollte.

      Es sei denn das ganze funktioniert auch beim Tethering.

      30. Mrz 2017 | 14:59 Uhr | Kommentieren
      • Robinho

        Ich könnte mir vorstellen, dass die Telekom bei den neuen Tarifen mitzieht und ebenfalls die Geschwindigkeit bei der Drosselung erhöht. Dafür wird es dann wahrscheinlich wie jedes Jahr eine kleine Preisanpassung nach oben geben.

        30. Mrz 2017 | 15:35 Uhr | Kommentieren
    • Magenta Crew

      Nein gibt es nicht.

      30. Mrz 2017 | 19:03 Uhr | Kommentieren
      • Robinho

        Und das weißt du woher?

        30. Mrz 2017 | 22:17 Uhr | Kommentieren
  • Eddi

    Dritte Frage: was passiert nach der Laufzeit von 3 Monaten, kann man nachbuchen oder verfällt die Möglichkeit evtl wieder? Das ist das blöde an solchen Optionen, es is nicht im 24 Monate Vertrag festgeschrieben, also können Sie es jederzeit verwerfen.
    Jetzt haben wir 3 Anbieter mit 3 kastrierten Lösungen, die super klingen, aber alle ihre Hintertürchen haben.

    30. Mrz 2017 | 13:48 Uhr | Kommentieren
  • Robinho

    Ich hoffe doch, dass die Option für Privatkunden kostenfrei bleibt. Denke die Laufzeit bezieht sich auf die Geschäftskundentarife oder?
    Werden am 04. April dann auch allgemein neue Tarife vorgestellt?

    30. Mrz 2017 | 13:55 Uhr | Kommentieren
  • mava

    Hab ich das richtig verstanden, dass erst Tarife unterstützt werden, die ab dem 4. April abgeschlossen wurden ? 🙁

    01. Apr 2017 | 7:26 Uhr | Kommentieren
  • Driveclub

    Kann man die StreamOn Optionen auch mit bestehenden MagentaMobil Tarifen kombinieren oder nur mit den neuen Tarifen, die morgen vorgestellt werden?
    Von den bisherigen Partnern bin ich schon mal absolut überzeugt! Die absolut wichtigsten für mich – Spotify, Sky Go und YouTube – sind mit von der Partie!

    03. Apr 2017 | 18:56 Uhr | Kommentieren
    • Krusty

      Für mich wird das Angebot erst mit Netflix und Apple Music interessant.

      03. Apr 2017 | 20:21 Uhr | Kommentieren
      • markusGE

        sollen auch dabei sein 😉
        lt. einer anderen deutschen apple-news-seite….

        04. Apr 2017 | 8:45 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.