Tim Cook spricht an der Auburn Universität über Vielfalt und Inklusion

| 14:32 Uhr | 0 Kommentare

Apple CEO Tim Cook hat am gestrigen Nachmittag „seine“ Auburn Universität besucht. Dort hat er im Gespräch mit Studenten im Telfar B. Peet Theatre über verschiedene Themen gesprochen. Nun hat die Universität die Dokumentation des Gesprächs veröffentlicht und bei diesem ging es unter anderem um Vielfalt und Inklusion.

Cook spricht über Vielfalt und Inklusion

Vielfalt und Inklusion sind zwei Themen, die dem Apple Chef sehr am Herzen liegen. In den letzten Jahren hat er diese Themen mehrfach aufgegriffen und auch im Gespräch mit den Studenten an der Auburn Universität hat er über diese Thematik gesprochen.

Der Apple Chef machte deutlich, dass man dazu bereit sein muss, Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen in jedem Berufsfeld zu begegnen. Studenten werden zukünftig bei Unternehmen arbeiten, in denen sie mit Menschen aus vielen Ländern zusammen arbeiten und Kunden und Nutzer in der ganzen Welt bedienen.

„The world is intertwined today, much more than it was when I was coming out of school,“ Cook said. „Because of that, you really need to have a deep understanding of cultures around the world.“

„I have learned to not just appreciate this but celebrate it,“ Cook said. „The thing that makes the world interesting is our differences, not our similarities.“

Cook führte weiter aus, dass Apple davon überzeugt ist, dass man großartige Produkte nur mit einem vielfältigen Team entwickeln könne. Wichtig sei es, dass die in dem Team arbeitenden Menschen unterschiedliche Hintergründe und unterschiedliche Fähigkeiten haben. So würden bei Apple nicht nur Ingenieure und Wissenschaftler an einem Produkt arbeiten, sondern zum Beispiel auch Künstler und Musiker.

In den letzten Jahren hat Apple bereits mehrfach die Auburn Universität besucht, Gespräche geführt und Reden gehalten. Er liebt es, seine Uni zu besuchen und sich an viele schöne Erlebnisse zu erinnern.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.