iOS 11: Integriert Apple Features der Workflow-App?

| 21:25 Uhr | 0 Kommentare

Gerade einmal ein paar Wochen ist es her, dass Apple die Automaitiserungs-App Workflow übernommen hat und diese ab sofort kostenlos anbietet. Kunden, die die App kurz vor der Übernahme erworben haben, erhalten den Kaufpreis zurück. Schnell drängte sich die Frage auf, zu welchem Zweck Apple Workflow übernommen hat? Möchte Apple die App bzw. Teilbereiche in iOS 11 implementieren?

iOS 11: Integriert Apple Features der Workflow-App?

Bei Workflow handelt es sich um eine Automatisierungs-App, die verschiedene Prozesse auf dem iPhone und iPad automatisiert. So können beispielsweise Fotos in GIFs umgewandelt werden. Nach wie vor ist unklar, welche exakten Pläne Apple mit der Übernahme verfolgt. Ein klein-wenig Licht kommt nun aber ins Dunkel.

Aus einer E-Mail geht hervor, dass Apple bestätigt hat, dass man keine weitere Updates für die Workflow-App zur Verfügung stellen wird. Gleichzeitig wird man die App und den aktuellen Funktionsumfang auch weiterhin unterstützen. Es gibt keine akuten Pläne die App komplett zu entfernen.

Dies lädt natürlich zu Spekulationen ein. Wir halten es für durchaus wahrscheinlich, dass Apple Workflow in iOS 11 integriert, zumindest Teilbereiche der App. Eine Einbindung in iOS 11 würde sich durchaus anbieten. Im Juni lädt Apple zur Worldwide Developers Conference. In diesem Rahmen wird Apple iOS 11 präsentieren und möglicherweise auch über Workflow und dessen Funktionen sprechen. (via iGen)

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.