Apples CarPlay sorgt für 85 Prozent Kundenzufriedenheit

| 12:33 Uhr | 5 Kommentare

Laut einer Studie von Strategy Analytics sind Apple-Nutzer zufriedene Autofahrer. Zumindest Apples Auto-System stimmt den Großteil der Befragten glücklich. So besagt die Umfrage, dass 85 Prozent der CarPlay-Besitzer mit Apples Bedienkonzept zufrieden sind.

Zufriedene Kunden

Die Studie zeigt, dass CarPlay bei den Nutzern gut ankommt. Fast alle der befragten Autofahrer nutzten ihr CarPlay-System regelmäßig.

59 Prozent hören mit dem System mehr Musik, als sie es sonst über das Radio machen würden. 70 Prozent nutzen die Apple Karten-App anstatt die im Fahrzeug integrierte Navigationssoftware. Dabei sind 31 Prozent der Befragten mit dem System „sehr zufrieden“ und 54 Prozent „zufrieden“. Auf die Frage, ob sie CarPlay weiterempfehlen würden, antworteten 43 Prozent, dass sie es „sehr wahrscheinlich“ weiterempfehlen. 37 Prozent würden „wahrscheinlich“ das System weiterempfehlen.

Auch wenn Apple immer noch Anlaufschwierigkeiten mit CarPlay hat, ist dies durchaus ein positives Ergebnis. Die Anzahl der Teilnehmer an der Befragung war jedoch mit 70 US-amerikanischen Autofahrer mit CarPlay in ihrem Fahrzeug recht gering. CarPlay ist bereits in über 200 Fahrzeugmodellen in den USA verfügbar und ermöglicht es Anrufe zu tätigen, auf SMS zuzugreifen, Musik abzuspielen, Navigationsinformationen zu erhalten und mit Siri-Sprachbefehlen das iPhone zu bedienen. Die Plattform benötigt ein iPhone 5 oder neuer.

Kategorie: iPhone

Tags:

5 Kommentare

  • Woarschi

    Bin mit Carplay auch größtenteils zufrieden.
    Sehr freuen würde es mich jedoch, wenn  Carplay für diverse Drittanbieter öffnen würde.
    Meine heissgeliebte Navigon-App vermisse ich schon sehr 😢
    Auch sehr angenehm fände ich die Möglichkeit, sms als Text lesen zu können, statt es mir immer nur von Siri vorlesen zu lassen. Auch email sollte mal integriert werden!

    23. Apr 2017 | 19:33 Uhr | Kommentieren
    • Krusty

      Das erhöht die Sicherheit im Straßenverkehr bestimmt ungemein, wenn man während dem Fahren seinen Posteingang durchgeht und E-Mails liest. 😵🙄 Warum nicht gleich noch Super Mario spielen?

      23. Apr 2017 | 21:08 Uhr | Kommentieren
      • Woarschi

        email ist aktuell überhaupt nicht vorhanden, schon mal bemerkt!?
        Wie das umgesetzt werden kann, dass die Fahrsicherheit gewährleistet wird, ist eine ganz andere Sache!

        23. Apr 2017 | 21:13 Uhr | Kommentieren
      • atx

        Na also es wäre mit Sicherheit sicherer, die Mails / SMS auf z.B. dem HUD zu lesen, als auf dem Handy in der rechten Hand…

        24. Apr 2017 | 12:03 Uhr | Kommentieren
    • NKTHEK

      CarPlay ist als Unterstützung während der Fahrt gedacht. Vor allem die Sicherheit steht hier im Vordergrund darum auch die Vorlesefunktion. Wenn  CarPlay die SMS jetzt als Text auf das Display anzeigt dann sind die Benutzer eher geneigt von der Straße auf das Display (das selbe als würde man aufs iPhone schauen) zu schauen. Dann macht die iPhone-Erweiterung im Auto nicht wirklich Sinn. Apps von Dritt-Anbieter gibt es bereits jedoch nur solche die aus Sicht von  auch Sinn machen z.B. Spotify, Audible etc. Die werden sicher noch die SDK freigeben doch sollte die Apps auch Sinn machen und allen voran den Fahrer nicht vom fahren ablenken.

      24. Apr 2017 | 18:07 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.