Phil Schiller spricht über Heimassistenten mit Displays

| 19:33 Uhr | 1 Kommentar

Arbeitet Apple an einem Siri-Lautsprecher? So langsam aber sicher bekommen wir das Gefühl, dass der Hersteller aus Cupertino tatsächlich an einem Gerät arbeitet, welches im Wohnzimmer, Büro oder wo auch immer platziert wird und dort als Heimassistent dient. Hier und dort sind Gerüchte in der jüngeren Vergangenheit aufgetaucht. In einem aktuellen Interview argumentiert Apples Marketing-Chef Phil Schiller dahingehend, dass ein Heimassistent ein Display besitzen müsste, um diese vernünftig bedienen zu können.

Phil Schiller argumentiert für Displays bei Heimassistenten

Apple Senior Vice President Worldwide Marketing Phil Schiller hat den Kollegen von Gadgets 360 ein Interview gegeben und unter anderem über Heimassistenten gesprochen.

Konkret wurde Schiller auf Amazon Echo (hier unser Test) und Google Home angesprochen. Allerdings wollte er diese beiden Geräte nicht kommentieren. Seine Mutter habe ihm beigebracht, dass wenn man nichts Gutes zu etwas zu sagen hätte, man lieber nichts sagen sollte. Allerdings ließ sich Schiller darauf ein, abstrakt über Heimassistenten zu sprechen.

Zunächst einmal betonte der Apple Marketing-Chef, dass Apple von Sprachassistenten überzeugt sei und man deswegen in Siri investiere. Es gebe Situationen, bei der nur die Sprache zur Bedienung notwendig sei. Allerdings gebe es auch viele Momente, in denen ein Bildschirm, wie es z.B. das iPhone besitzt, bei der Konversation mit einem Sprachassistenten sehr hilfreich sein kann.

Or, for example, with photography, and one of the most popular reasons for our products is photography now, and photography requires a screen. So the idea of a device without a screen, well it’s not really useful for that whole category of photos that we all share. and all the social networking apps that are now embracing photos more and more, well, it doesn’t work really so great in voice-only assistants.

Or the biggest category of all of apps is games, and I have yet to see any voice-only games that, for me, are nearly as fun as the one that I play on my screen. And so I think voice assistants are incredibly powerful, their intelligence is going to grow, they’re gonna do more for us, but the role of the screen is gonna remain very important to all of this.

Schiller führt unter anderem Foto-Funktionen, Social Media Apps und Spiele auf. Er ist davon überzeugt, dass Sprachassistenten sehr leistungsstark seien und zukünftig immer bedeutsamer werden. Allerdings bliebe die Bedeutung des Bildschirms für alle Nutzer weiterhin sehr wichtig.

Kategorie: Apple

Tags: ,

1 Kommentare

  • Karsten Bier

    Apple hat doch längst seinen Platz im Wohnzimmer… warum nicht ein Softwareupdate, welches das AppleTV zum offenen Ohr umfunktioniert? Noch ein weiteres Gerät will ich nicht rumstehen haben.

    08. Mai 2017 | 9:00 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.