Apple will Testproduktion von microLED Displays Ende 2017 starten

| 12:33 Uhr | 0 Kommentare

Ein aktueller Bericht des Branchendienstes Digitimes beschäftigt sich mit der microLED Technologie und den Ambitionen verschiedener Unternehmen, die auf diesem Segment forschen. Unter anderem geht es dabei um Apple. Ende dieses Jahres will Apple die Testproduktion for microLED Displays starten.

Apple will Testproduktion von microLED Displays Ende 2017 starten

Digitimes informiert über die microLED Technologie und berichtet, dass Apple Ende dieses Jahres mit der Testproduktion von microLED Displays startet. Gut möglich, dass diese Technologie bereits im Jahr 2018 in der Apple Watch landen wird.

Der Branchendienst beruft sich dabei auf Industriekreise und spricht zumindest von einer Testproduktion in kleinen Stückzahlen. Die Produktion soll in einer Fertigungsanlage in Taoyuan (Taiwan) stattfinden. Vor einiger Zeit wurde bereits ein geheimes Testlabor in Taiwan kolportiert.

Apple has been keen in the development of micro LED technology following its acquisition of LuxVue in 2014, and recent market speculations also indicate that Apple is likely to crank out a small volume of micro LED display products from its plant in Taoyuan, northern Taiwan at the end of the year.

Die Gerücht, dass Apple bei der Apple Watch zukünftig auf die microLED setzt, halten sich bereits seit längerem. microLED hat im Vergleich zu OLED verschiedene Vorteile. microLED Displays können dünner gefertigt werden und sind leichter. Zudem bietet diese Technologie eine verbesserte Displayhelligkeit und einer höhere Auflösung. Im Jahr 2014 hatte Apple übrigens LuxVue übernommen, ein Unternehmen, welches auf microLED-Technik spezialisiert war.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.