Grafikkkarte im neuen iMac runtergetaktet

| 9:01 Uhr | 0 Kommentare

Wie netkas.org berichtet, sind die Grafikkarten im neuen iMac untertaktet. Im neuen iMac 21,5″ (3,06GHz) und 27″ (3,06GHZ) setzt Apple auf die RAEDON HD 4670. Die Standardtaktrate (Grafikprozessor) drosselt Apple von 750 MHz auf 680 Mhz zu drosseln, Die Taktrate für den Videopspeicher senkte man minimal von 800 MHz auf 790 MHz.

Es ist nicht unünblich, dass Apple die Taktrate der Grafikkarte drosselt, so ist es in der Vergangenheit regelmäßig vorgekommen.

Wie HardMac berichtet sind in der Entwicklerversion von Mac OS 10.6.2 Grafikkartentreiber für die Radeon HD 46×0, 45×0 und 43×0 aufgeführt. Man kann vermuten, das in zukünftigen MacBook Pros eine der genannten GPU verbaut ist

Kategorie: Mac

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen