Intel gibt Pläne zu Mobilprozessoren schon früher bekannt

| 8:37 Uhr | 0 Kommentare

intelWie Hardmac.com berichtet, wird Intel bereits in zwei Tagen seine Pläne zu den kommenden Mobilprozessoren bekannt geben und seine zukünftige Roadmap präsentieren. Anhand dieser lassen sich auch grobe Rückschlüsse zu Apples neuen Produkten bzw. zu den Prozessoren, die Apple einsetztm ziehen.

Ursprünglich hatte der Prozessorhersteller geplant, seine Informationen anfang Januar am 03.01.2010 der Weltöffentlichkeit zu präsentieren (wir berichteten), nun entschloss man sich jedoch, diese Veröffentlichung vorzuziehen. Im Vorfeld waren bereits  etliche Informationen zu den kommenden Produkten aus dem Hause Intel durchgesickert. in zwei Tagen wissen wir, was an den Informationen dran ist.

Für Apple sind die neuen mobilen Quad-Core Prozessoren i5 und i7 (Arrandale) interessant. Diese dürften den Weg in die neuen MacBook Pros finden, obwohl sich Apple bereits negativ über die Grafikleistung geäußert hatte (wir berichteten).

Kategorie: News aus aller Welt

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.