Australische Polizei setzt voll und ganz auf das iPhone

| 17:47 Uhr | 0 Kommentare

iphoneDas iPhone gibt es nun mittlerweile seit ca. 2,5 Jahren und erfreut sich in der Gesellschaft immer größerer Beliebtheit. Die Vorzüge haben sich nun auch bis zur australischen Polizei herumgesprochen, denn diese setzt ab sofort auch das iPhone ein.

Wie die Internetseite The Mercury berichtet, setzt die australische Polizei im Bundesstatt Tasmanien aud das iPhone. Im Kampf gegen Verkehrssünder setzen die Beamten aus Australien also auf High-Tech.

Mit einer eigens entwickelten Applikation begleitet das iPhone die Polizeibeamten im Alltag.

Doch was genau macht die Polizei mit dem iPhone? Das Autokennzeichen wird mittels iPhone Kamera fotografiert, zu einem Zentralrechner gesandt, analysisert und mit einer Datenbank abgeglichen.

Bereits in den ersten 10 Tagen haben die Beamten 167 Autos ohne Zulassung und 107 Fahrer ohne Fahrerlaubnis erwischt, so The Mercury.

Zusätzlich zur Fotofunktion setzt die Polizei auch die GPS Fahigkeit des iPhones ein, um zum Beispiel die Bewegung des Streifenwagens zu dokumentieren.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen