iPhone 4G Prototyp: Steve Jobs sagt aus

| 7:49 Uhr | 0 Kommentare

Die Geschichte zum iPhone 4G Prototyp (damals wurde die aktuelle iPhone Generation noch als iPhone 4G gehandelt) geht in die nächste Runde. Doch blicken wir erstmal zurück. Mitte April tauchte erstmals ein iPhone 4G Prototyp auf (Zahlreiche Artikel zu der Angelegenheit findet ihr hier). Ein Apple Mitarbeiter hatte dieses in einer Bar liegen gelassen und so kam es auf unbekannte Wege und möglicherweise unter Zahlung einer Ablösesumme von 5000 US-Dollar in die Hände von Gizmodo. Das Magazin schlachtete die Geschichte um das iPhone der vierten Generation entsprechend aus, was Apple überhaupt nicht gefiel. Eine Hausdurchsuchung beim zuständigen Gizmodo Redakteur, die Beschlagnahme von Computern etc. und weitere polizeiliche Ermittlungen waren die Folge.

iphone4g_vergleich

Im Rahmen der Ermittlungen wurden noch zahlreiche Personen, Apple Mitarbeiter (darunter auch Apple Chef Steve Jobs) vernommen.

„As part of the investigation, police interviewed a „number of Apple employees“ and other people connected to the case, including Apple CEO Steve Jobs, Wagstaffe said. An Apple spokeswoman declined to comment.

In den nächsten Wochen kann mit dem Abschluss der Ermittlungen gerechnet werden, dann werden wir wissen, wie die Angelegenheit endet.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen