Neues AirPlay Kapitel: AirFlick streamt Inhalte vom Mac zu AppleTV

| 7:34 Uhr | 3 Kommentare

Das mit iOS 4.2.1 eingeführte Feature AirPlay bietet in seiner offiziellen Form nur beschränkte Möglichkeiten Videos von iOS Geräten auf AppleTV zu streamen. Von Haus aus, können nur Videos über die Video-App und YouTube-App in Richtung AppleTV gesendet werden. Ein erster Hack bohrte die AirPlay Funktion auf jailbroken iOS Geräten auf und bot die Möglichkeit auch Videos über Dritt-Anbieter Apps zu streamen.

Darüberhinaus wurde kurz darauf die Applikation AirPlayer in einem Alpha-Stadium freigegeben. Die von TUAW Autorin Erica Sadun entwickelte App gaukelt iPad, iPhone und iPod touch vor, dass es sich beim Mac um ein AppleTV handelt, so dass auch Videos vom IDevice auf den Mac gestreamt werden können.

Erica scheint bei der Entwicklung rund um AirPlay Applikationen ihren Spaß zu haben und hat nun mit AirFlick eine weitere App freigegeben. Diese ermöglicht es, Videos, die auf eurem Mac gespeichert sind, auf AppleTV zu streamen. Der Umweg über die iTunes Bibliothek ist nicht notwendig. In einem ersten Kurztest, funktionierte AirFlick ohne Probleme, auch wenn das Tool noch als Alpha-Version vorliegt.

Kategorie: Mac

Tags: , , ,

3 Kommentare

  • markus

    Kennt jemand eine Möglichkeit YouTube Videos auf das Apple TV zu streamen?

    19. Jul 2011 | 11:35 Uhr | Kommentieren
  • Malvin

    z.B. per AirPlay vom iPad.

    AppleTV unterstützt aber doch auch nativ Youtube.

    19. Jul 2011 | 11:54 Uhr | Kommentieren
  • markus

    Ja, aber ich suche nach einer Möglichkeit eine feste Playlist die bei YouTube gespeichert ist abzuspielen… da fällt mir gerade ein, ich könnte das ganze ja über XBMC realisieren… 😉

    19. Jul 2011 | 12:50 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen