iPad 3 schon im Herbst 2011 möglich

| 8:55 Uhr | 2 Kommentare

Auch wenn Apple das iPad 2 (Gerüchte gibt es zu Hauf) noch gar nicht offiziell angekündigt hat, formieren sich erste Gedanken zum iPad 3. Im Zusammenhang mit der Vorstellung von HPs TouchPad am gestrigen Abend hat der für gewöhnlich gut informierte John Gruber von Daring Fireball erste Gefühlsausbrüche in den Raum geworfen, Apple werde seinen Veröffentlichungszyklus für das iPad beschleunigen und bereits im Herbst diesen Jahres das iPad 3 vorstellen.

Gruber´s Theorie besagt, dass das TouchPad mit einer Veröffentlichung im Sommer nicht nur Monate hinter dem iPad 2 hinterherhängt, sondern sich auch unmittelbar mit dem iPad 3 als Konkurrent gegenüber sehen könnte. Anschließend holt Gruber aus und erklärt seine Vermutung.

ipad
Apple sei ein ein Unternehmen, das nicht viel darüber verrät, welche Produkte sie in der Zukunft veröffentlichen. Allerdings seien sie zu einer vorhersehbaren Firma geworden, was die Einführung neuer Hardware betrifft. Neue iPods kommen im Rahmen eines Special Events im Herbst, neue iPhones werden im Rahmen der WWDC im Juni angekündigt und seien kurze Zeit später verfügbar. (Ausnahmen bestätigen die Regel). Wie verhält es sich mit dem iPad? Aufgrund fehlender Wettbewerber hat Apple in 2010 das iPad frühzeitig (Januar) angekündigt und erst im April mit dem Verkauf begonnen. Gleichzeitig wollten sie Entwicklern die Möglichkeit geben, ihre Apps anzupassen. Ähnlich verhielt es sich mit dem iPhone 2G. Ankündigung im Januar, Verkauf ab Sommer 2007. Einen Konkurrenten gab es nicht.

Das iPad ist mittlerweile auf dem Markt, so dass eine Vorankündigung nicht mehr notwendig sei. Klar, wenige Wochen vor dem eigentlichen Verkaufsstart schon, aber keine Monate. Gruber glaubt, dass das iPad am besten zur iPod Linie passt und aufgrund seines Erfolges im Weihnachtsgeschäft zukünftig im Herbst mit den neuen iPods vorgestellt werden könnte. So kommt er auf die iPad 3 Theorie. Allerdings geht Gruber nicht davon aus, dass Apple ca. sechs Monate nach dem iPad 2 etwas völlig neues aus dem Hut zaubern wird. Eher könnte es ein iPad 2.5, iPad 2 Pro oder iPad 2 HD sein. Eine leicht modifizierte Variante des iPad 2 möglicherweise mit einem Retina Display. Lassen wir uns überraschen.

Kategorie: iPad

Tags: , ,

2 Kommentare

  • DAMerrick

    Wirklich bezweifelbar, wenn Apple plötzlich seinen Produktzyklus so sehr verkürzt würde der iPad Verkauf geradezu einbrechen.

    Wieso sollte Apple ausgerechnet beim iPad plötzlich einen Zyklus von knapp 6monaten anstreben? Apple wird doch gerade dafür geschätzt das Updates jährlich erscheinen, im Gegensatz zu anderen Unternehmen kann man sich bei Apple darauf verlassen.

    Gut, es gibt manchmal kleine Ausnahmen, bei den MacBooks bspw. die ein kleines Hardwareupdate mitbringen aber jedes Upgrade des iPad 2 wäre eine Neuentwicklung. Sei es eine bessere Kamera oder Retina.

    Jeder wird sich fragen ob es sich lohnt zu kaufen wenn er weiss das es Q1 2012 das nächste iPad gibt. Und jeder (mich eingeschlossen) wird sich ärgern das er jetzt im Q1 2011 zum iPad 2 gegriffen hat.

    10. Feb 2011 | 9:09 Uhr | Kommentieren
  • Michael

    Was war denn DAS eigentlich für ne Aktion?


    Link gelöscht. Gehörte zu einem Steve Jobs Fake Account auf Twitter.

    11. Feb 2011 | 13:46 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.