iOS 4.3 nicht notwendig, Apple führt Abos für Zeitschriften und Zeitungen ein

| 15:40 Uhr | 0 Kommentare

zeitungen_app_store
Am gestrigen Tag haben wir noch mit durchaus nachvollziehbaren Gründen gemutmaßt, dass der Start des Abonnements im App Store und die Veröffentlichung von iOS 4.3 auf Ende Februar gelegt wurde, heute werden wir bereits eines besseren belehrt. Wie Apple heute per Pressemitteilung bekannt gegeben hat, startet Apple mit dem heutigen Tag (15. Februar 2011) seinen neuen Abo Service, der allen Verlegern inhalte-basierter Apps (wie z.B. Zeitschriften, Magazinen Musik, Videos etc.) im App Store zur Verfügung steht.

Grundlage für die Abrechnung stellt, wie angekündigt, der iTunes Store und das iTunes Konto des jeweiligen Kunden dar. Abos, die innerhalb des App Stores gekauft werden, werden über das gleiche Abrechnungssystem des App Stores beim Verkauf von Apps und In-App-Verkäufen abgewickelt. Die Verlagshäuser bestimmen die Laufzeit (wöchentlich, monatlich, alle zwei Monate, viertel-, halb- oder jährlich) und den Preis des Abos und mit nur einem Klick können Kunden die Dauer des Abonnements auswählen und der entsprechende Betrag wird ihnen automatisch berechnet. Alls Abonnements können vom Kunden auf der persönlichen Account-Seite eingesehen und verwaltet werden, die automatische Verlängerungen von Abonnements kann z.b. deaktiviert werden.

Unsere Philosophie ist einfach ? wenn Apple einen neuen Abonnenten für die App gewinnt, erhält Apple einen 30-prozentigen Anteil; wenn der Verleger einen bestehenden oder neuen Abonnenten für die App gewinnt, behält der Verleger 100 Prozent und Apple verdient nichts,“ sagt Steve Jobs, CEO von Apple. „Alles was wir fordern, ist, dass ein Verleger der ein Abonnement-Angebot außerhalb der App offeriert, dieses (oder ein besseres) Angebot auch innerhalb der App macht, so dass der Kunde auch einfach direkt mit nur einem Klick in der App abonnieren kann. Wir sind der Meinung, dass diese innovative Abonnements-Lösung Verlegern eine ganz neue Möglichkeit bietet ihre digitalen Inhalte auf iPad, iPod touch und iPhone zu erweitern und sowohl bestehende als auch neue Abonnenten begeistern wird.

tha_daily_sub2
News Corps führte vor zwei Wochen mit The Daily das erste verfügbare Abo im App Store ein, wir können nur hoffen, dass zahlreiche deutsche Verlagshäuser nachziehen und schon bald die passenden Angebote parat haben.

Kategorie: iPhone

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen