Apple KW 8 / 2011: MacBook Pro 2011, iPad 2 Event, iPhone 5, iOS 4.3, iPod touch Sonderpreis bei Amazon, Mac OS X Lion

| 12:58 Uhr | 0 Kommentare

macbookpro_2011
In der abgelaufenen Woche hat Apple den Gerüchten rund um das MacBook Pro 2011 endlich ein Ende bereitet und die neuen Geräte vergangenen Donnerstag im Apple Online Store parat gestellt. Was wurde in den Tagen vor der Vorstellung des MacBook Pro 2011 nicht alles philosophiert, welche Funktionen das Gerät mit sich bringen könnte. Nun stehen die Fakten und technischen Details fest. In allen fünf neuen MBP 2011 schlagen Intel Core ix Prozessoren. Während Apple im 13″ MacBook Pro Dual-Core Intel Core i5 (2,3GHz) bzw. i7 (2,7GHz) Prozessoren verbaut, kommen bei den beiden größeren Modellen erstmals Quad-Core Intel Core i7 Prozessoren zum Einsatz. Bei der Grafikkarte setzte Apple durchgängig auf Intel HD Graphics 3000 und spendiert dem 15″ und 17″ Modell zusätzlich ATI Radeon Grafikkarten. 4GB Arbeitsspeicher ist bei allen Modellen Standard. Dazu gibt es, je nach Modell, verschiedene Festplattengrößen und Erweiterungsoptionen.

thunderbolt_port
Einen echten Knaller hat Apple in Form von Thunderbolt verbaut, die neue Intel Schnittstelle bietet bis zu 10Gbit/s Datendurchfluss und basiert auf USB und PCI Express. Bildschirme und Peripheriegeräte (bis zu 6) können an einem einzelnen Port angeschlossen werden. Apple hat im Vergleich zu anderen Herstellern einen Vorsprung von ca. einem Jahr. Wir sind gespannt, wann die Konkurrenz Thunderbolt verbaut und wann die ersten Thunderbolt Peripheriegeräte erscheinen. Einen ersten MacBook Pro Test und Benchmarks gibt es hier.

ipad
Kaum ist das MacBook Pro 2011 abgearbeitet, steht der nächste Kandidat in Form des iPad 2 bereits vor der Tür. Unter der Woche hat Apple offiziell ein iPad 2 Special Event für kommenden Mittwoch (02. März) 19 Uhr deutscher Zeit angekündigt. In drei Tagen lässt Apple also die Katze aus dem Sack, was uns beim iPad2 erwarten wird. Die Gerüchtezusammenfassung sagt, die zweite Tablet Generation wird dünner, schneller (A5 Prozessor, mehr Arbeitsspeicher, neue Grafikeinheit) und verfügt über ein Kamerasystem. Mindestens eine Frontkamera für die Apple Videotelefonie FaceTime dürfte mit an Bord sein.

Neben der iPad 2 Vorstellung werden drei weitere Themengebiete für kommenden Mittwoch zum Special Event erwartet. Zum einen könnte Apple an dem Abend einen Ausblick auf iOS 5 geben und zum zweiten könnte MobileMe in den Mittelpunkt rücken. Viele iPhone, iPad und iPod touch Fans hoffen, darauf, dass Apple mit iOS 5 einige Missstände ausmerzt, die die bisherigen Versionen mit sich bringen. Wir denken zum Beispiel an ein deutlich verbessertes Benachrichtigungsystem unter iOS 5. Warum MobileMe? Gleichzeitig mit dem Verkaufsstart des neuen MacBook Pro verschwand die Retail-Version aus dem Apple Store. Gleichzeitig gibt es zahlreiche Gerüchte, wonach Apple MobileMe deutlich überarbeitet und kostenfrei anbieten könnte. Darüberhinaus erwarten wir Neuigkeiten zu iOS 4.3 bzw. die Freigabe von iOS 4.3.

iphone5_front
Für Sommer 2011 wird nach wie vor das iPhone 5 erwartet. Die Wunschliste der User, welche Features im iPhone 5 landen sollen, ist lang. Ein nun aufgetauchtes Foto soll die mutmaßliche Frontpartie des iPhone5 zeigen. Die Frontpartie lässt ein größeres Display (4″ ?) und einen dünneren Rahmen um den Bildschirm erahnen.

Parallel zum Verkaufsstart des neuen MacBook Pro 2011 hat Apple die erste Entwicklerversion von Mac OS X Lion zum Download freigegeben. Neben den bereits bekannten Neuheiten zu Mac OS X Lion gesellen sich nun zahlreiche neue Features hinzu, die bis dato noch nicht bekannt waren. Viele Neuerungen lehnt Apple eindeutig an das iPad an. Es wird ein neue Mail, iCal und Adressbuch geben. Zudem werden sich Funktionen wie AirDrop, Versions, Resume und Auto Save in Mac OS X Lion wiederfinden.

ipod_jbl
Last but not Least haben wir noch einen Shopping-Tipp für euch parat. Amazon bietet derzeit den iPod touch 32GB (aktuelle Generation) inklusive JBL Radial micro Dockingstation zum Sonderpreis von nur 279,95 Euro an. Über den Apple Online Store kostet der iPod touch 32GB bereits schon 299 Euro. Amazon verlangt 20 Euro weniger und gibt gratis die JBL Radial micro Dockingstation oben drauf. Für das Amazon Angebot der Woche müsst ihr einfach beide Artikel in den Einkaufswagen legen, der Betrag für die JBL Dockingstation wird automatisch an der Kasse abgezogen. Viel Spaß mit dem iPod touch 4G.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.