iPhone 5: iOS 4.3 deutet auf A5 Prozessor hin

| 10:46 Uhr | 1 Kommentar

Mittlerweile dürfte es sich bereits herumgesprochen haben, dass Apple am gestrigen Abend und zwei Tage früher als erwartet, iOS 4.3 für iPhone, iPad und iPod touch zum Download freigegeben hat. Neues Futter für viele Entwickler und Hacker. Somit ist es kaum verwunderlich, dass diese den Code von iOS 4.3 gründlich durchwühlt haben.

S5L8940Ein kleiner aber feiner Hinweis deutet daraufhin hin, dass das iPhone 5 ebenso auf die A5 CPU setzen wird. Zunächst wurde „ausgegraben“, dass der neue A5 Chip als S5L8940 bezeichnet wird. iPad 2,1 (K93AP) = WiFI,  iPad 2,2 (K94AP) = GSM und iPad 2,3 (K95AP) = CDMA setzen alle auf diesen S5L8940.

Nachdem dies bekannt war, tauchte ein Screenshot auf, der den Beleg im Bezug auf das iPhone 5 bringt. Die iPhone 5 (N94AP) kernelcache.release Datei beinhaltet ebenso den Hinweis auf S5L8940.

Nachdem Apple in der vergangenen Woche das iPad 2 mit dem neuen Apple A5 vorgestellt hatte, war es nun keine große Überraschung mehr, dass Apple den Chip auch beim iPhone 5 setzen wird. (via)

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

1 Kommentare

  • Pat

    Weiter so, leute, ich will mehr hören 🙂

    11. Mrz 2011 | 6:29 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen