MacBook Pro 2011 liefert zusätzlichen Strom für iPad 2

| 8:50 Uhr | 3 Kommentare

Je nachdem über welches Netzteil oder über welche Stromquelle das iPad 1 und das iPad 2 aufgeladen werden, desto länger oder wenig lang dauert es, bis das Tablet vollständig geladen ist. Mit dem beiliegenden 2100 mA Netzteil haben wir gute Erfahrungen gemacht. So war ein iPad 1 z.b. nach ca. vier Stunden vollständig geladen. Mit dem iPhone Netzteil (1000 mA) dauerte es schon deutlich länger, doch im Vergleich zum MacBook Pro 2010 war es immer noch schnell.

macbookpro_laden

Bei den neuen MacBook Pro 2011 hat Apple die USB Ports ein wenig besser ausgelegt und stellt deutlich mehr zusätzlichen Strom bereit. Um dem Bedarf einiger Geräte (z.b. iPad 2) stillen zu können, liefern die MacBook Pro 2011 mehr „Saft“. Neben den normalen 500mA kann das MBP zusätzliche 1600 mA bereit stellen. Apple nennt es „Extra Operating Current (mA)“. Nach Adam Riese liefert das Apple Notebook somit am USB Port 2,1 A zum Laden des iPad. Somit dürfte eine identische Ladezeit im Vergleich zum mitgelieferten Netzteil erreicht werden. (via)

Kategorie: Mac

Tags: , ,

3 Kommentare

  • Prokrastes

    > Mit dem iPhone Netzteil (1000 A) dauerte es schon deutlich länger

    Da fehlt ein ‚m‘. Das iPhone-Netzteil liefert 1000 mA (1A), aber nicht, ganz und gar nicht, niemals nie 1000 A.


    korrigiert. Der Macerkopf.

    28. Mrz 2011 | 9:03 Uhr | Kommentieren
  • ThiemoB

    Soweit ich weiß kann das auch schon mindestens eine Generation vorher, nur nicht so stark. Das nennt sich irgendwie Priority Power oder so, da kann ein USB Port das doppelte der normalen Energie übertragen, wenn nur ein USB-Port genutzt wird. So oder so ähnlich, auf jeden Fall eine sehr nützliche Sache!

    28. Mrz 2011 | 10:16 Uhr | Kommentieren
  • ThiemoB

    Muss mich korrigieren, heißt doch nicht so, hatte ich irgendwie so im Kopf 😀
    Und funktioniert auch an beiden USB-Ports. Zumindest scheint es die Funktion wohl schon seit mindestens 2006 bei Apple zu geben, ziemlich gute Sache finde ich. 2100mA ist natürlich echt heftig, bezweifle dass das der Akku vom MBP lange mitmacht. Würde mich interessieren ob die zusätzlichen 1600mA auch geliefert werden wenn das MBP im Standby ist, oder ob dann nur die normalen 500mA durchkommen.

    28. Mrz 2011 | 10:37 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen