Apple testet iOS 5, Crash Report gibt erste Hinweise (Update)

| 7:46 Uhr | 2 Kommentare

futuretap
Mit Wohin? (Where To?) – GPS Points of Interest (derzeit zum Sonderpreis von 1,59 Euro, Normalpreis 2,39 Euro) haben die Entwickler von FutureTap bereits seit einiger Zeit eine Applikation im App Store vertreten, die im Handumdrehen das nächste Steak-Restaurant, die nächste Bankfiliale einen anderen POI aus einer von 600 Kategorien verspricht. Augmented Reality steht als In-App-Kauf für 0,79 Euro zur Verfügung. Doch diese Informationen wäre dieser Artikel nicht wert.

Wie die Entwickler von FutureTap gestern bekannt gegeben haben, haben sie den ersten Crash Report von einem iOS 5 betrieben iDevice erhalten. Dies bedeutet gleichzeitig und kommt nicht ganz unerwartet, dass Apple bereits iOS 5 testet. MKUserLocationBreadCrumb scheint eine neue Lokalisierungs-API in iOS 5 zu sein. Von welchem Gerät aus der Crash Report gesendet wurde, ist unbekannt. Anfang Juni wird Apple im Rahmen der diesjährigen Worldwide Developers Conference (WWDC 2011) einen Ausblick auf iOS 5 geben. Dann werden wir sicherlich über die großen Änderungen in iOS 5 in Kenntnis gesetzt.

Update 12:41 Uhr: Auf Nachfrage hat uns FutureTap folgende ergänzende Informationen zukommen lassen: „Das Gerät mit dem Crash war ein iPhone 4. In unseren Zugriffs-Logs ist außerdem ein iPad 1 mit iOS 5 aufgetaucht. Hier noch etwas Hintergrundinfo zu dem Crash: MKUserLocationBreadCrumb unterstützt das MKAnnotation-Protokoll und wird in sog. delegate-Methoden an den Code der App übergeben. Wir hatten falsche Annahmen drin, welche Arten von MKAnnotation-Objekten übergeben werden können und haben daher die „title“-Methode in MKUserLocationBreadCrumb aufgerufen, die aber offenbar nicht implementiert ist (eigentlich ein Verstoß gegen das MKAnnotation-Protokoll, wird Apple vermutlich seinerseits fixen).

In der nächsten Version von Wohin? ist der Fehler in jedem Fall gefixt, so dass die Anwender auf keinen Fall betroffen sein werden.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

2 Kommentare

  • ppati000

    Ach was… Man kann einfach in /System/Library/CoreServices/SystemVersion.plist die Version ändern.. indm man einfach 5.0 eingibt. Dann steht in den CrashReports auch 5.0… Oder man ändert einfach die CrashReports…

    28. Apr 2011 | 10:31 Uhr | Kommentieren
  • Christoph

    Ich denke das Problem wird es nur unter einem Gerät geben das auch wirklich eine neue API implementiert hat, also kann es nicht sein das die SystemVersion.plist geändert wurde

    28. Apr 2011 | 11:54 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.