Google Ankündigungen: Android Honeycomb 3.1, Filme, eBooks, Music Beta und weitere Infos

| 19:05 Uhr | 1 Kommentar

Am heutigen Abend fand die Google I/O Keynote im Moscone Center in San Francisco statt. Auch wenn Google nicht in erster Linie den Fokus auf Macerkopf.de bestimmt, kann es hin und wieder nicht verkehrt sein, über den Tellerrand zu blicken. Insbesondere bei Themen, die sowohl Apple als auch Google betreffen. Das erste Werbeplakat verdeutlich, dass es sicherlich die ein oder andere Schnittmenge gibt.

google_apple
Aktuell hat Google 310 „mobile Devices“ in 112 Ländern bei 215 Providern im Rennen. 450.000 registrierte Entwickler sorgen für die nötige Software. Aktuell werden täglich 400.000 Android Geräte aktiviert, so dass Google von insgesamt 100 Millionen Android basierten Geräten in 2011 ausgeht. 200.000 Apps sind aktuell im Android Market verfügbar. In der Tat beeindruckende Zahlen.

Zwei große Neuerungen hat Google für den heutigen Abend im Gepäck. Android OS 3.1 (Honeycomb) wird noch im Laufe des Tages für das Motorola Xoom (in Deutschland über die Deutsche Telekom erhältlich) verfügbar sein. Die Veränderungen zur Vorgängerversion liegen unter anderem in einem scrollenden GMail Widget sowie anpassungsfähigen Widgets. Mit Android 3.1 können zudem Fotos direkt von einer Fotokamera importiert werden oder ein Xbox 360 Controler mit dem Tablet verbunden werden. GoogleTV soll im Sommer ebenso mit Android 3.1 laufen und einen Android Market Store bieten. Das wird bei Apple und AppleTV noch vermisst. Übrigens: Ein Android OS soll zukünftig auf Tablets, Smartphones und adäquaten Laptops laufen. Unter dem Namen „Ice Cream Sandwich“ will Google die bisherigen Android Versionen für Smartphones (Froyo und Gingerbread) und Tablets (Honeycomb) im vierten Quartal 2011 zusammenführen.

google2
Eine weitere Neuerung, die Google am heutigen Abend bekannt gegeben hat, ist die Tatsache, dass über den Andoird Market ab sofort auch eBooks und Filme geladen werden können. Nachdem ein Film geladen und gestartet wurde, habt ihr 24 Stunden Zeit, den Film anzugucken. HD Filme kosten 4,99 Dollar. Ausgeliehen Filme können auf dem Tablet, im Web und auf Smartphones angeguckt werden. Es heißt „tausende Filme“ seien verfügbar.

Die zweite große Neuerung betrifft einen Google Musik Dienst. Ähnlich wie Amazon bietet Google mit Music Beta eine Möglichkeit Musik online zu speichern und zu streamen (Dieser Dienst ist derzeit nur in den USA verfügbar). Kaum in der Cloud, sind sämtliche Songs „überall“ verfügbar. Die passende App steht für Android User in den USA noch heute bereit. Auf den Apple Musik Streaming Dienst müssen wir hoffentlich nicht mehr lange warten.

Anschließend hat Google auf der Google I/O noch ein paar Zubehörteile präsentiert. Eine Fitness-App für den Heimtrainer etc.

google1
Mit Android@Home will Google Android basierte Geräte zum „Lebensmittelpunkt“ machen, die die eigene Kommunikation bestimmen. Aber nicht nur das, auch die hauseigenen Elektrogeräte, Thermostate, Lampen, Spülmaschinen etc. sollen vernetzt werden. Eine Art automatisierte Haustechnik. Passende Lampen sollen Ende 2011 verfügbar sein.

Auf der heutigen Keynote hat Google wahrlich interessante Neuerungen bekannt gegeben und vorgestellt. Nicht nur die Anzahl an Android Aktivierungen, Anzahl der Apps und Neuerungen rund um Android 3.1 und den Android Market Place konnten überzeugen. Auch mit dem neuen Music Dienst tritt Google in unmittelbare Konkurrenz zu Apple. In knapp vier Wochen startet die diesjährige Worldwide Developers Confernce (WWDC 2011) bei der Apple einen Ausblick auf iOS 5 geben will. Um sich auch weiterhin gut gegen Google positionieren zu können, muss auch Apple die ein oder andere „Bombe“ im Gepäck haben. (via)

1 Kommentare

  • Christoph

    Google wird demnächst also auch wissen, wann ich zu Hause meine google Lampe ein- oder ausschalte oder was? wenn so eine Idee von google kommt bin ich dem gegenüber grundsätzlich abgeneigt

    10. Mai 2011 | 20:01 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen