OS X Lion: kostenloses Up-to-Date Programm, Installations-DVD erstellen

| 19:15 Uhr | 9 Kommentare

Genau wie in den Jahren zuvor bietet Apple nach der Vorstellung eines neuen Betriebssystems, in diesem Fall Mac OS X Lion bzw. OS X Lion, wie es Apple neuerdings nennt, ein kostenloses Up-to-Date Programm für alle Kunden, die sich jetzt noch einen Mac mit Snow Leopard kaufen.

lion2
Offiziell drückt Apple dies wie folgt aus:

Das Mac OS X Lion Up-To-Date Upgrade wird kostenlos für alle Kunden über den Mac App Store verfügbar sein, die einen neuen Mac bei Apple oder einem autorisierten Apple Reseller am oder nach dem 6. Juni 2011 gekauft haben. Die Nutzer müssen das Up-To-Date Upgrade binnen 30 Tagen nach Kauf des Mac Computers beantragen. Kunden, die einen entsprechenden Mac zwischen dem 6. Juni 2011 und dem Veröffentlichungstermin im Mac App Store gekauft haben, können es dreißig Tage ab dem offiziellen Verfügbarkeitsdatum von Lion beantragen.

Damit ist eigentlich alles umschrieben, in den letzten Jahren hat Apple immer eine Versandpauschale von wenigen Euro für diese Leistung erhoben, diese fällt wohl im Fall von OS X Lion aufgrund der Downloadmöglichkeit über den Mac App Store weg.

Für Käufer von Lion über den Mac App Store stellt sich die Frage, ob und wie die Installation auf eine eigenen Datenträger für eine spätere Installation gesichert werden kann. Dies scheint problemlos möglich.

  • Lion über den Mac App Store kaufen und herunterladen
  • Rechtsklick auf den Mac OS X Lion Installer und Option „Paketinhalt anzeigen“ anklicken
  • Innerhalb des Packets gibt es einen SharedSupport Ordner, in diesem befindet sich die Datei installESD.dmg (dies ist das Lion Boot Image)
  • Die InstallESD.dmg in einen anderen Ordner kopieren (z.B. auf den Desktop)
  • Über das Festplatten-Dienstprogramm könnt ihr das Image auf eine DVD brennen Lion kann nun über die DVD installiert werden
  • (Alternativ dürfte es auch möglich sein, das Image z.B. auf einen USB Stick oder eine externe Festplatte zu kopieren, um Lion von dort zu installieren)

(Danke Stiller)

Kategorie: Mac

Tags: ,

9 Kommentare

  • Philipp

    Wie/wo stelle ich diesen Antrag denn?

    09. Jun 2011 | 6:19 Uhr | Kommentieren
  • Zen

    „Über das Festplatten-Dienstprogramm könnt ihr das Image auf eine DVD brennen Lion kann nun über die DVD installiert werden.“

    Bedeutet das auch, dass bei einer vollständigen Neuinstallation auf einer formatierten Festplatte, einzig und allein diese selbst erstellte Lion DVD ausreicht? Oder muss zuvor Snow Leopard installiert werden?

    09. Jun 2011 | 8:53 Uhr | Kommentieren
  • Zen

    Oder wird es so ablaufen, wie es in Nachbarforen geschrieben steht?

    „Für die ganzen Skeptiker wegen einer Installations-DVD. So wie ich das mitbekommen habe werden Lions Installationsdaten in eine Parition geschoben die bei gedrückter ALT-Taste beim Start des Macs auftaucht. Ist also alles kein Problem.“

    09. Jun 2011 | 8:57 Uhr | Kommentieren
  • Phoenix

    Würde mich auch interessieren wo ich das kostenlose Upgrade beantragen kann, danke.

    09. Jun 2011 | 9:20 Uhr | Kommentieren
  • kosu

    Und wie bekolmme ich das Update wenn ich noch ein altes OS X ohne Mac App Store habe?

    09. Jun 2011 | 9:34 Uhr | Kommentieren
  • JoLo

    Wasfür ein OS X hast du denn? Den Mac App Store kannst du dir ab Leopard downloaden?

    09. Jun 2011 | 14:50 Uhr | Kommentieren
  • Steve4ever

    Habe bei Apple angerufen; man soll über den Mac App Store Lion laden, dabei soll die Option erscheinen, das up-to-date kostenlose Laden zu aktivieren..

    09. Jun 2011 | 20:43 Uhr | Kommentieren
  • Kosu

    [quote name=“JoLo“][quote name=“kosu“]Und wie bekolmme ich das Update wenn ich noch ein altes OS X ohne Mac App Store habe?[/quote]

    Wasfür ein OS X hast du denn? Den Mac App Store kannst du dir ab Leopard downloaden?[/quote]

    Ich habe Mac OS X 10.5.8

    Apple sagt ab OS X 10.6, sonst kein Mac App Store

    10. Jun 2011 | 3:59 Uhr | Kommentieren
  • DerTester

    Leute,

    tut euch den Gefallen und erzeugt euch einen Lion USB-Stick anstatt die DVD. Ja, der Stick ist vielleicht teurer und ja, ihr braucht einen 8GB Stick (oder ihr habt einen der wenigen 4GB Sticks, auf welchen das Image passt). Aber bei einem Bootzeitvergleich von 08:00 min (Verbatim DVD-R) zu 00:25 min (USB-Stick ADATA S102 8GB USB 3.0) ist doch schon alles gesagt, oder?

    War grad so geschockt, dass ich euch das nicht vorenthalten konnte.

    Wie die Zeitunterschiede bei der Installation sind habe ich noch nicht getestet, da ich mir noch etwas Zeit lassen möchte.

    (MacBook Pro Mid2010, 13,3″, C2D 2,4Ghz, Corsair 8GB 1067Mhz RAM, OCZ Vertex II Extended 120GB)

    MfG

    27. Jul 2011 | 23:27 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen