Apple KW 23 / 2011: WWDC 2011, iOS 5, Jailbreak, iCloud, OS X Lion, iPad Smart Cover und Magic Mouse zum Sonderpreis

| 11:54 Uhr | 0 Kommentare

Wir blicken am heutigen Sonntag auf eine ereignisreiche Apple Woche zurück, in Anbetracht der zurückliegenden WorldWide Developers Conference 2011 sicherlich keine große Überraschung. Bevor wir auf die Ereignisse und Neuerungen rund um die WWDC 2011 eingehen, noch schnell ein paar Amazon-Shopping-Tipps. Apple User, die kurz davor stehen, eine Apple Magic Mouse oder ein iPad Smart Cover zu kaufen, sollten dringend beim Online-Kaufhaus vorbeigucken. Die Magic Mouse wird bei Amazon derzeit für 49,90 Euro angeboten (Apple Store Preis 69,90 Euro), für die iPad Smart Cover aus Polyurethan, für die Apple 39,90 Euro verlangt, werden bei Amazon weniger als 30 Euro (inkl. Versand) fällig.

lion_logo
Nun aber zur WWDC 2011. Im Vorfeld der Eröffnungsrede zur Entwicklerkonferenz gab sich Apple ungewohnt redselig. Über Mac OS X Lion, iOS 5 und die iCloud wollten Apple CEO Steve Jobs und sein Team reden, und genau so kam es kann auch. Los ging es mit OS X Lion, so nennt Apple sein kommenden OS X nur noch OS X Lion und streicht dabei die Bezeichnung „Mac“. Die wichtigsten Features zur kommenden achten Version von Mac OS X Lion findet ihr hier. Schlüsselfakten: Lion wird im Juli ausschließlich über den Mac App Store erhältlich sein. Der Preis liegt bei lächerlichen 23,99 Euro. Für OS X Lion Server werden weitere 39,99 Euro fällig. Kunden, die zwischen dem 06.06.2011 und dem Erscheinen von Lion einen Mac mit Snow Leopard erwerben, können mittels „Up-to-Date“ Programm kostenlos auf den Löwen updaten.

ios5_logo
Next: iOS 5. Nach 4 kommt 5 und so nennt Apple die kommende iOS Generation iOS 5. Mehr als 200 neue Funktionen spendiert Apple dem kommenden mobilen OS. iMessage, PC Free, ein überarbeitetes Mail, ein neues Safari, ein neues Benachrichtigungssystem und ein erweitertes Game Center erwarten den User unter anderem. iOS 5 wird ab Herbst für iPhone 4, iPhone 3GS, iPod touch (3. und 4. Generation), iPad 2 und iPad 1 verfügbar sein. Weitere Neuerungen zu iOS 5 findet ihr z.b. hier, hier und hier. Ein erster tethered iOS 5 Jailbreak steht für Entwickler übrigens schon bereit.

icloud_logo
Als drittes Schwerpunktthema hatte Apple die neue iCloud angekündigt. Die iCloud ist ein stark erweitertes MobileMe (fällt zukünftig weg) und wird kostenlos. Die bisherigen MobileMe Apps Kontakte, e-Mail und Kalender werden übernommen. iBookstore und App Store laden unter iOS 5 alle gekauften iOS Apps und Bücher auf alle Geräte des Anwenders herunter, also nicht nur auf das Gerät, von dem aus sie gekauft wurde. iCloud Backup erstellt automatische Backups von iPhone und Co. in der Cloud. iCloud Storage speichert Daten in der Cloud, Der innovative Photo Stream Service von iCloud lädt automatisch sämtliche Fotos, die ein Nutzer mit einem seiner Geräte schiesst oder auf eines seiner Geräte importiert hoch und pusht sie zu allen Geräten und Computern des Anwenders.

iTunes in the Cloud ermöglicht das Herunterladen der bereits gekauften iTunes Musik auf sämtliche iOS-Geräte eines Nutzers, ohne dass zusätzliche Kosten anfallen. Per iTunes Match (zunächst nur in den USA) können auch nicht über iTunes erworbene Musiktitel gespeichert werden, hierfür wird eine Jahresgebühr von 24,99 Dollar fällig. Es ist mit iTunes Match nicht notwendig, die Songs in die iCloud zu laden. iTunes Match scannt den heimischen Mac und stellt die Songs ohne Upload online bereit.

Alles andere schien in dieser Woche fast Nebensache. Themen wie ein möglicher neuer Mac mini Server / Mac Pro Server, ein neuer Apple Campus, iTunes 10.3.1, iBooks 1.3 und Co. hatten deutlich weniger Bedeutung.

Kategorie: Apple

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen